Automatische Entnahme/Umbuchung analog Sparplan

Gibt es hier schon was neues zu den Umbuchungen?! Nervt doch jeden Monat alles per Hand zu machen…

… zumal es z. B.bei der DKB so ist, dass Verrechnungs- und Girokonto identisch sind. D.h. man muss ohnehin alle Girokonto-Buchungen nachpflegen, wenn man das Verrechnungskonto korrekt haben moechte. Daher waere es eine nette Vereinfachung, wenn man Dauerauftraege anlegen koennte (oder den monatlichen Kontoauszug importieren).

Um es getrennt zu haben, kann man sich ein zweites (Giro-)Konto einrichten lassen.

oder alternativ zu dem Vorschlag von chirlu könntest du auch einfach nur wöchentlich/monatlich das Saldo auf dem Konto durch Einlagen/Entnahmen korrigieren.
Nebenbei gefragt, welchen genauen Vorteil bringt dir ein korrekt gepflegtes Verrechnungskonto? Oder anders herum, wenn du dein Verrechnungskonto nicht pflegen möchtest, warum buchst du die Sparpläne nicht einfach als Einlage?

Anscheinend nervt es aber doch nicht so sehr, dass du dich rangesetzt hast um diese Funktion zu programmieren und uns allen zur Verfügung zu stellen :slight_smile:

Sorry bin leider kein Programmierer… Sonst gerne.

Naja der Vorteil ist, dass man in PP sieht, wie viel Cash man (noch) hat und ggf. investieren kann. Moeglicherweise ist es auch ueberwigend eine pedantische Neigung, die befriedigt werden moechte - will ich nicht ausschliessen.

Vllt als erklaerung: Ich habe nicht viele EUR, da ich im Ausland arbeite. Meine Euros werden ueberwigend komplett investiert, aber ich habe auch ein paar Dauerauftraege, die ich von dem Konto bezahle.
Evtl macht das einen Unterschied…

Also ist das DKB Konto so zu sagen dein EUR Konto? Und darüber laufen einige Daueraufträge und eben die Wertpapierkäufe?
Wie oft geht denn Geld auf dem Konto ein (abseits von Dividenden)? Wenn nur monatlich eine handvoll Geldströme eingeht würde ich die (ggf. aggregiert) erfassen, bzw. als Einzahlungssparplan anlegen. Am einfachsten werden diese Ströme dann direkt um die Daueraufträge (=jeden Monat die gleiche Summe?) bereinigt. Somit dürftest du dann nur noch „freies Kapital“ in PP angezeigt bekommen.

Alternativ eben doch auf Wochenbasis den Saldo nachpflegen.

Ja und Ja.

Nur sehr wenige Buchungen, durchschnittlich etwas mehr als 2 Einzahlungen und 3 regelmaessige Abbuchungen zzgl. Abbuchungen, wenn ich in einem anderen Ausland bin.
Die Moeglichkeit des Einzahl-Sparplans war mir nicht bekannt, vielen Dank (dachte, Sparplan waere immer Wertpapier-Kauf). Genau diese Funktion habe ich gesucht.
Und schoen waere, wenn das mit negativen Betraegen (Auszahlungen) auch ginge.
Wie du sicherlich merkst, haelt sich mein haendischer Pflegeaufwand in Grenzen. Ich habe mich nur gemeldet mit dem Gedanken: "Falls an dem Thema gerade gearbeitet wird oder jemand wissen moechte, ob es Nutzer von einer solchen Aenderungn gaebe: ja, ich wuerde so einen Auszahlplan hilfreich finden und nutzen).

Ihr Lieben,

Auch ich fände die wiederkehrende Einlage praktisch.
Ich habe keinen Sparplan (wie wer bereits in PP abgebildet werden kann), der automatisch Wertpapiere ordert, sondern nur eine monatliche Cash-zuführung per Dauerauftrag zu meiner Depot-führenden Bank. Der Wertpapierkauf wird dann mit dem frischen Kapital je nach Marktsituation händisch getätigt. Es wäre klasse abbilden zu können, dass sich mein Portfolio jeden Monat um diesen immer gleichen Cashbetrag vergrößert.

Beste Grüße und ein Schönes Wochenende,
Gregor

Geht doch.

Tatsache, jetzt gefunden :laughing:

Happy! Vielen Dank.

Hallo chirlur,
heißt bei dir “geht doch”, dass du die Funktion der automatischen negativen Umbuchen beim PP gefunden hast.
Für einen Hinweis wäre ich die dankbar
Dankr im Voraus

Von “Entnahmen” wurde nicht gesprochen. “Einlagen”.

Bin heute auf den Thread gestoßen. Ich habe im Portfolio Performance ein virtuelles Firmenkonto eingerichtet (Solaranlage :slight_smile: ) und wollte nun ganz selbstverständlich die monatliche Kreditabbuchung als regelmäßige Entnahme anlegen - Hoppla! Geht nicht nicht :frowning:

Vorschlag (der ja vielleicht ganz einfach umzusetzen ist): Könnte man einfach einen negativen Sparplan erlauben? Da kommt aktuell die Fehlermeldung “ungültige Zahl”.

1 Like

Wie sieht es denn mit damit mittlerweile aus? Gibt es eine Möglichkeit?

Hallo @Transportsicherung
Wurde das nicht mit Version 0.31.0 implementiert?

Gruß
Alex

Nein, wurde es nicht :joy:

Featurewunsch: regelbasierte Entnahmen von Konten (jeden Monat XX EUR abziehen).

3 Likes

Wo denn?
Das finde ich nämlich auch nicht → will gern die monatilichen Kindergeldeingänge → Tagesgeldkonto automatisieren.

edit: gefunden Sparplan → Einzahlung

1 Like