Berücksichtigung von Steuern im Widget "Performance Berechnung Gesamt"


#1

Hi,

ich habe festgestellt das wenn ich das Widget Perfromance Berechnung Gesamt auswähle und mir dann als Datenreihe den fixe Datenreihe “Gesamtportfolio” auswähle, werden Steuern mitberücksichtigt. Hingegen wenn ich die Datenreihe “Gesamtes Portfolio” aus meiner selbst ersttellten Klassifizierung nehmen werden Steuern nicht berücksichtigt.

Meine Frage: Ist das so gewollt?


#2

Hi @John_Black,

in der Tat werden Klassifikationen leicht anders betrachtet - es geht eigentlich zurück auf die Brutto vs. Netto-Performance Diskussion die hier im Forum ja auch immer wieder hochkommt. Oder hier auch. Aktuell kann man nicht auswählen ob man mit oder ohne Steuern rechnen möchte. Die Klassifikationen rechnen ohne Steuern. Die Gesamtperformance des Portfolios wird aber mit Steuern gerechnet.

Im Prinzip will ich das konfigurierbar machen - allein fehlt mir gerade die Zeit für grössere Änderungen. Ein paar Kleinigkeiten hier und da geht, aber hierfür muss ich grösser eingreifen.


#3

Ok, danke für die Antwort. Wichtig ist nur dass man dies auch weiß (dass die Klassifikationen anders betrachtet werden) :wink:


#4

Hallo und an der Stelle auch ein großes Danke für dieses großartige Programm!!

Ich arbeite ebenfalls mit dem Widget Performance Berechnung, und habe festgestellt das das oben beschrieben Phänomen natürlich auch bei sinnvollen Gruppierungen/Klassifizierungen zuschlägt und nicht nur bei einer anders definierten Sicht auf das Gesamtportfolio.
Also bei sowas wie Risikbehafteter, Risikoarmer, Risikofreier Anteil … wobei die anderen Werte wie Gebühren, Erträge etc. konsistent sind.
Lediglich Steuern wird bei dem Widget bei jeder klassifizierung auf Null gestzt.
Deshalb die Frage, ob das Thema inzwischen in der Bearbeitungsliste etwas nach oben gerutscht ist :slight_smile:

Danke im voraus,
Karsten