Derivate als Wertpapiere

Hallo,

jetzt habe ich mich extra bei Github angemeldet, um hier einen Beitrag verfassen zu können. Warum geht das denn nicht per „normaler“ E-Mail? Naja, sei’s drum. :roll_eyes:

Mir gefällt der PoPe schon ziemlich gut. Er kommt dem Programm, was ich schon immer gesucht habe, sehr nahe und ist obendrein kostenlos. Daher an dieser Stelle schon mal HERZLICHEN DANK dafür! :heart_eyes:

Nun zu meinem Anliegen:
Ich handle nicht nur mit Aktien, sondern auch mit Derivaten. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, diese auch zum Portfolio hinzuzufügen.
Beispiel:
WKN: SE59XF / ISIN: DE000SE59XF6
…ist nicht auf Yahoo Finance zu finden (vielleicht weil es ein Nicht-USA-Derivat ist?) und daher lassen sich keinerlei Daten dazu finden und ergo auch nicht zum Gesamtportfolio hinzufügen.
Es gibt zwar sogar von Onvista ein CSV mit historischen Daten: https://www.onvista.de/derivative/snapshotHistoryCSV?idNotation=166483210&codeResolution=1D
Jedoch wird dies nicht verarbeitet, wenn ich als Wertpapier-Lieferant „Tabelle auf einer Webseite“ auswähle.

Vielleicht könnte man ja sogar noch weitere „Lieferanten“ einbinden, z.B. Finanzen.net oder Onvista.

Am wichtigsten ist mir jedoch:
:point_right: Gibt es irgendeine Art, Derivate doch irgendwie (automatisiert) in den PoPe zu bekommen?

Die aller meisten Bestandteile meines Portfolios sind Derivate und wenn ich nur die Hälfte meines Portfolios im PoPe abdecken könnte, würde es natürlich den Sinn verfehlen. Es wäre sehr, sehr schade, wenn das Programm für mich dadurch unbenutzbar würde.

Bin dankbar für jegliche Tipps!

Viele Grüße

Wir verlassen uns bei der Authentifizierung auf Google, Facebook und Github. Fast alle Internetnutzer haben einen Account. Und es erspart uns eine Menge Arbeit, die wir hätten wenn sich jeder Spambot im Forum registrieren könnte.

Grundsätzlich unterstützt PP Wertpapiere jeder Art, aber eben für diese Wertpapiere nur die auf Aktien fokussierten Transaktionen Kauf, Verkauf und Dividende.

Sofern Du Dein Derivat damit abbilden kannst, kannst Du es auch in PP erfassen.

Die Versorgung mit historischen Kurse ist ein davon separates Thema. Der zugehörige How-To-Beitrag könnte Dir weiterhelfen: Quellen für historische Kurse