Dividenden bei CSV Import


#1

Hallo an alle,

habe heute das erste Mal die Anwendung entdeckt und gleich mal versucht mein seit 2011 bestehendes Portfolio als CSV zu importieren. Das ist mir bis auf eine Ausnahme schon mal gut gelungen. Beim Import habe ich die Option “Käufe/Verkäufe in Ein-/Auslieferungen umwandeln” angehakt, da ich in meiner Excel-Datei keine Buchungen für das Cash-Konto gepflegt hatte. Nun liegen die Dividenden in exakter Höhe auf dem Konto. Allerdings hatte ich diese immer gleich wieder reinvestiert. Der Betrag auf dem Konto ist also zu viel und sollte null sein. Nun ist die Frage wie sich dieses Szenario am besten abbilden lässt?

PS: die Anwendung ist ja mal genial programmiert worden, lieben Dank fürs Bereitstellen!!! :slight_smile:


#2

Hallo Seba,
herzlich willkommen bei PortfolioPerformance.

Wenn du so oder so nur die Wertpapierre pflegst, also ohne Gegenkonto und du die Dividenden auch gleich wieder investierst kannst du auch darauf verzichten, die Dividenen zu buchen.
Willst du die Dividenen dennoch in PP sehen, dann kannst du die wie gehabt auf das Konto laufen lassen, dann musst du nur die Wertpapiere, die du davon kaufst als Kauf buchen (und nicht als Einlieferung).
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
Viel Spaß mit PP


#3

Hallo Harry,
Lieben Dank für die schnelle Antwort :+1:
Mein Ziel ist es die Gesamtperformance zu sehen. Dividenden weglassen fällt dann wahrscheinlich leider raus.
Wäre es möglich, für die importierten Vergangenheitsdaten die Dividenden irgendwie in die Performance einzurechnen und das Konto auf null zu setzen?
Für die Zukunft könnte ich dann ja ein Verrechnungskonto pflegen und “ordentlich” buchen.


#4

Vielleicht geht ja folgendes: erst die Buchungen als Dividende Einpflegen (performance-relevant), dann noch mal als Entnahme (performance-neutral) importieren.

Da sieht für die Vergangenheit dann etwas komisch aus auf dem Konto, sollte aber seinen Zweck erfüllen.

Um Dividenden zu erfassen braucht man zwingend ein Konto.


#5

Hallo Seba,
du kannst natürlich auch aus einem Verrechnungskonto heraus eine Entnahme buchen. So kannst du das Konto auf Null setzen.
Nur für den Fall, dass du es nicht weißt, es ist auch möglich eine historische Buchung im Nachhinein in einen Kauf umzuwandeln.
Vielleicht ist ja eine Lösung für dich dabei.
Viele Grüße