Fehlersuche bei falschem Marktwert

Stückzahl * Kurs = Marktwert

1 Like

Leider nein. Denn Stückzahl * Kurs ergibt ca 2.600 zum heutigen Kurs, beim Marktwert hingegen steht etwas mit ca 20.054. Darum will ich den Rechengang des Marktwertes ja einsehen können.

Ok, aber so ist der Rechenweg. Und wenn das Ergebnis nicht stimmt müssen entweder die historischen Kurse oder die Währung falsch sein.

Um dir helfen zu können brauchen wir ISIN, Symbol, Währung d. Wertpapiers und wie du den Kursabruf konfiguriert hast.

Es geht hier lediglich darum das wir auf unserer Seite dein Szenario nachstellen können.

1 Like

ich glaube noch immer, dass es nicht daran liegt, doch habe mich im Leben schon sehr oft geirrt:

Der Marktwert jeder Position wird einfach durch Bestand x Kurs berechnet. Hast du unter Aktueller Kurs den richtigen Börsenplatz gewählt?

Hi, zu deinem Bild:

Wenn ich die Kurse bei Google bzw. Finanzen.net vergleiche, so sehe ich, dass sie im Mittel um 13% niedriger liegen, als die von dir bezogenen via yahoo finance:
1-11,43/13,28 = 0,14
1-11,68/13,57 = 0,14
1-11,61/13,28 = 0,13
1-11,88/13,24 = 0,1
average = 0,13

Das ist zwar nicht das 10-fache aber möchte es nicht vorenthalten.

Außerdem zeigt du nicht, welcher Kurs am Kauftag (28.02.19) von Yahoo benutzt wird. Vielleicht liegt dort ein Ausreißer vor? Das kann durchaus mal passieren! Deshalb kann es möglicherweise eine gute Idee sein, einen anderen Kurslieferanten zu nutzen. Man muss hier etwas selber ausprobieren. Dafür ist es aber kostenlos :ok_hand:t2:
In diesem Artikel wird die Datenbeschaffung näher erklärt:

Doofe Frage: Hast du wirklich 200 Anteile gekauft oder nur 20? :see_no_evil:

vgl:
https://www.google.com/search?client=safari&rls=en&q=kurs+vale&ie=UTF-8&oe=UTF-8


Das dürfte der Wechselkurs EUR/USD sein.

Ich fände es interessant mal zu sehen, welcher Marktwert denn nun berechnet wird und welche Stückzahl vorhanden ist. Evtl. wurde die Kaufbuchung mehrmals importiert… alles Spekulation. Bitte ein Minimalbeispiel erstellen. Das hilft Dir auch selbst bei der Fehlersuche.

1 Like

Tatsächlich! Das ist mir zur späten Stunde nicht mehr bewusst geworden…
Danke =)

@Thomas
Das sage ich ja schon seit Tagen und seit dem ersten Posting!
Vielleicht magst Du es mal lesen, denn ich schreibe in jeder einzelnen Antwort dasselbe.
meine Frage lautet: Wie debugge ich die Spalte Marktwert?
Mir ist schon klar, dass der Fehler bei mir liegen wird. Doch wie finden. Ich sehe keine Doppelbuchung, auch wenn ich vermute, dass sie wo sein könnte. Wie finden?

trotzdem danke, dass Du Dir zu so später Zeit noch die Mühe gemacht hast, zu antworten.
Ja, es ist USD.
Und was eingebucht wurde siehst Du im Screenshot darüber.

ich vermute, wie ich schon sehr oft sagte, einen Buchungsfehler. Ja klar MEINEN Buchungsfehler. Doch ich finde ihn nicht, weil ich das Programm noch sehr wenig kenne und ganz viele komplexe Sachen eingegeben habe und natürlich auch so eingegeben, wie man es nicht sollte. Weil ich es erst lerne, wie man es tut.

Ich habe Deine Beiträge gelesen. Damit ein Dialog zustande kommt, wäre es hilfreich, Du würdest auch etwas auf das eingehen, was man Dir schreibt. Die Frage immer wieder zu wiederholen, scheint ja nicht zum Erfolg zu führen.

Du kannst entweder versuchen den Fehler selbst zu finden – die Formel zur Berechnung des Marktwerts wurde nun schon mehrfach genannt.

Oder Du möchtest unsere Unterstützung dabei und dann wäre es hilfreich, dass Du mal sagst, wie viele Stück im Gesamtportfolio sind (nicht in der Buchung, sondern in der Auswertung), was der aktuelle Kurs ist und welcher Marktwert denn berechnet wird (bitte mit Screenshot).

Alternativ kannst Du auch direkt ein Minimalbeispiel erstellen. Das hilft sowohl Dir als auch anderen Personen bei der Fehlersuche.

Auf dem Konto / seinem Depot sollte genau diese eine Aktie sein, die in dem Screenshot oben zu sehen ist. Wenn ich wüsste, wo genau das Problem liegt, und ein Minimalbeispiel erstellen könnte, dann könnte ich den Fehler auch einfach ausbessern. Irgendwo ist wohl eine Umbuchung oder Fehlzuweisung. Ich habe sehr viele Depots und Konten angelegt.
Sehe ich mir die Umsätze des Kontos und seines Depots an, sieht alles richtig aus.

Auf einem Konto befindet sich sicher keine Aktie.

Das ist nicht richtig. Das Erstellen eines Minimalbeispiels ist ein Verfahren um bei unbekannter Ursache, diese einzugrenzen und zu finden. Es wird nicht vorausgesetzt, dass die Ursache bekannt ist.

Wenn Du das vermutest, solltest Du die Buchungen prüfen (d.h. mit der Realität abgleichen).

Genau das war meine Frage: Wie suche ich am besten? Alle jemals getätigten Buchungen zu prüfen, ist nämlich recht viel Aufwand.

Bei einer großen Anzahl von Buchungen wäre z.B. die Suche mit Intervallhalbierung effizient. D.h. jeweils in der Mitte des Zeitraums (bzw. der Anzahl der Buchungen) prüfen, ob der Bestand korrekt ist.

Nach Deiner eigenen Aussage sollte es nur eine einzige Buchung geben. Der Abgleich sollte also recht einfach sein.

Wie gebe ich alle Buchungen nach Datum aus?

Hinweis: auf dieses Problem-Konto sollte nur ein Depot zeigen und darauf nur eine Aktie sein, daher sehe ich nur eine Buchung. Die Gesamtheit der Buchungen aller Konten und Depots ist natürlich höher. Dort sollte der Fehler liegen. Meine Frage war: wie am besten suchen.

In der linken Spalte des Programms gibt es den Bereich Stammdaten. Dort werden alle diene Konten und Depots (richtiger Plural? :thinking:) aufgelistet. Jedes Konto bzw. jedes Depot wiederum hat einen Reiter Umsätze.
So kannst du deine Historie stückweit überprüfen:

Wie Thomas bereits angedeutet hat ist es von außen sehr schwierig dein Problem nachzuvollziehen, ohne “alles” zu sehen. Natürlich verlangt niemand deine privaten Informationen kennen zu wollen. Es liegt hier aber an dir, uns genügend Hilfsmittel zu geben, sodass dein Problem als Ganzes verstanden wird. Als Ideengeber verweise ich mal auf mein gerade gepostetes Bild :slight_smile:

Wie Thomas außerdem bereits geschrieben hat, kannst du dir auch damit helfen ein Minimalbeispiel zu erstellen. Er hat ja auch auf den Thread verwiesen. Darin wird das Vorgehen beschrieben:

Was mir aufgefallen ist:
Überblick behalten ist immer sehr wichtig und vermeidet zusätzlichen Stress.

Vielleicht ist es sinnvoll dies jetzt zu vereinfachen.

Besten Start in die Osterzeit!

2 Like

Danke für Deine Antwort.
Ja, Du hast recht damit, dass ich meine Daten zwar zusammengestellt habe als Screenshots, - doch, ich sie mir ansah, dachte: “das will ich nicht ins Internet stellen, auch nicht teilgeschwärzt”.

Ein diversifiziertes Portolio ist NICHT sinnvoll zu vereinfachen, smile. Dann ist es ja nicht mehr diversifiziert. Wenn es einfach wäre, bräuchte ich PP nicht, sondern nähme Excel. PP ist so klasse, dass ich ganz von den Socken war.

Ich habe das hier gepostet, weil ich denke, dass viele in meiner Situation sind. Man ist neu und gibt einmal ein. Man findet erst nach und nach heraus, was Konten sind und was Depots und wie diese Objekte miteinander agieren. Bis man es heraus hat, hat man Fehlbuchungen eingewebt.

Etwas anderes als Ausprobieren an einem Backup wird mir wohl nicht übrig bleiben. Wäre klasse, wenn das Programm hier Hilfen anböte wie “alle Buchungen auflisten”. Oder eben eine Hinterlegung, woraus genau sich der Marktwert eines Kontos errechnet.

Hallo Nicole,

  • Die Vermögensaufstellung zeigt alle Wertpapiere, die in deinem PP einen Bestand > 0 Stück haben
  • Dabei ist es egal, auf welchem Depot die Stücke des Wertpapieres liegen
  • Der Marktwert ergibt sich darin aus Gesamtstückzahl * aktuellem Währungskurs * aktuellem Kurs
  • Ist der Marktwert falsch, kann es nur an einem der drei Werte liegen
  • Unter “Alle Wertpapiere” gibt einen Reiter Umsätze
  • Dieser zeigt dir alle Buchungen in allen Depots eines Wertpapieres an
  • “pro Aktie” bedeutet dabei der Preis (in EUR), den eine Aktie bei der Transaktion gekostet oder gebracht hat
  • ! Damit weißt du, in welchen Depots überhaupt Stücke des Wertpapiers liegen und wie sie dort gebucht wurden
  • unter “Stammdaten/Depots” gibt es unter den jeweiligen Depots einen Reiter Umsätze
  • Wenn du darin auf die Spalte Wertpapier klickst, kannst du die Buchungen nach Wertpapieren zusammenfassen, sie werden chronologisch sortiert

So kannst du sehr genau debuggen, was dem Wertpapier bislang zugestoßen ist.

Noch zwei konkrete Fragen:

  • Wie ist der aktuelle Wechselkurs in deinem PP?
  • Hast du zufällig eine spezielle Quelle für den aktuellen Kurs in den Stammdaten des Wertpapiers eingetragen?
  • Lasse uns doch bitte mal einen Screenshot der betreffenden Zeile für das Wertpapier aus der Vermögensübersicht zukommen.

Viel Erfolg

P.S. Du sprichst mal von Marktwert eines Kontos und mal von Marktwert einer Aktie.
Dir wurde hier schon sehr genau beschreiben, wie du alle Buchungen auflistest, gleiches für die berechnung des Marktwertes.

1 Like

Mir fällt noch ein: Den Import von PDF Dateien kennst du bereits? Portfolio Performance ist in der Lage die vom Broker erhaltenen PDFs zu Buchungen / Dividenden… einzulesen.
Lediglich bei manchen Banken kann es Probleme geben und es ist generell ratsam auch die importierten Daten kurz zu prüfen.
Diese Methode aber verhindert Schreiberei und menschliche Fehler.

Definitiv :blush:

Ja, der Weg ist das Ziel :sweat_smile:

Die Community ist zwar relativ direkt aber hilft tatsächlich gern. Die Verantwortlichen sind ebenfalls sehr professionell. Zumindest nehme ich es so war.
Deshalb gebe ich auch gern zurück und helfe, wenn ich kann. Vielleicht folgst du ja auch diesem Weg, wenn du dich eingearbeitet hast und Probleme anderer erkennst, die du dann bereits lösen kannst. :wink: