Gebühren und Steuern bei Klassifizierungen


#1

Hallo,

ich bin vor kurzem auf Portfolio Performance aufmerksam geworden und möchte mich zuerst für das hervorragende Programm bedanken.

Ich habe jedoch auch noch einen Verbesserungsvorschlag:
Ich habe festgestellt, dass der IZF und die TTWROR zwar beim gesamten Depot Gebühren und Steuern berücksichtigen. Wenn ich aber eine Auswertung nach Kategorien vornehme, dann werden zwar die Gebühren aber keine Steuern berücksichtigt. Bei einem einzelnen Wertpapier mag dies sinnvoll sein. Wenn ich aber eine Auswertung nach Kategorien vornehme, um z.B. meine europäischen Anlagen im Depot mit dem MSCI Europe zu vergleichen, dann möchte ich da genauso wie beim gesamten Depot auch die Steuern mit berücksichtigt haben.
Noch besser fände ich aber, wenn es möglich wäre, grundsätzlich auswählen zu können, ob Gebühren und Steuern berücksichtigt werden sollen oder nicht. Dann könnte man auf einem Blick sehen, welche Auswirkungen die Gebühren und Steuern auf die Rendite haben und man könnte beide Fälle mit einem Benchmark vergleichen. Man sieht dann also sowohl, wie die eigene Rendite insgesamt im Vergleich ist, als auch wie die Wertpapiere, die man ausgewählt hat, sich an sich im Vergleich zum Benchmark entwickeln.

Viele Grüße