Portfoliodatei lässt sich nach Restore nicht mehr öffnen

Hallo,

vor gut einer Woche hat sich meine Festplatte verabschiedet und ich musste mit einer neuen Festplatte Windows10 neu aufsetzen. Mit Recuva konnte ich die Portfolio Datei von der defekten Platte wiederherstellen. Sogar mehrere Stände. Laut Recuva auch in einem exzelenten Zustand.
Wenn ich PP starte und die Datei auswähle (.portfolio) und das Passwort eingebe, bekomme ich die Meldung:

Falsches Format: Datei ist keine Portfolio Performance Datei

java.io.IOException: Falsches Format: Datei ist keine Portfolio Performance Datei

** at name.abuchen.portfolio.model.ClientFactory$Decryptor.load(ClientFactory.java:219)**

** at name.abuchen.portfolio.model.ClientFactory.load(ClientFactory.java:409)**

** at name.abuchen.portfolio.ui.editor.LoadClientThread.run(LoadClientThread.java:34)**

Mit der Backupdatei das Gleiche. Gibt es noch eine Möglichkeit die Datei zu öffnen ?

Das Problem ist, dass die Datei verschlüsselt wurde und am Dateianfang eine definierte Signatur stehen muss… Von daher scheint die Wiederherstellung nicht funktioniert zu haben und die Daten sind vermutlich verloren.

However, wenn (vorher bitte ein Backup erstellen) du die Datei mit einem Texteditor öffnest muss vor dem kryptischen Kauderwelsch PORTFOLIO stehen. Falls nicht, kannst du einmal zum Test die Signatur von Hand schreiben.

Aber die Wahrscheinlichkeit das dies funktioniert ist sehr gering.

Gruß
Marco

Ich habe eine alte Version dieser Datei, die funktioniert als Sicherung. Wenn ich die mit einem Texteditor öffne, tauch da auch kein PORTFOLIO auf.

Das hängt vermutlich damit zusammen wie Deine Datei dargestellt wird. Eine verschlüsselte Datei sieht je nach Editor wie folgt aus.

Wie @Ragas schon geschrieben hat, besagt die Fehlermeldung oben, dass die Signatur “PORTFOLIO” schon nicht gelesen werden konnte.

Allerdings ist schon komisch, warum alle kaputt sind. Was seht denn bei Dir in der Datei?

Alte%20Portfolio
Defekte%20Portfolio

Der erste Abschnitt ist die Datei von Anfang 2018. Die geht.
Der Zweite Abschnitt ist exemplarisch für die wiederhergestellten Dateien.
Paste ich PORTFOLIO am Anfang rein schreibt er Passwort falsch.

Dann passt entweder der Dateiinhalt nicht zum Namen der Datei, oder die Beschädigung der Festplatte (vermutlich der Controller) lässt kein vernünftiges Auslesen der Daten zu. Dann müssten auch andere Dateien nicht mehr lesbar sein.

Den Test habe ich heute auch gemacht. Bild ging. Excel zBsp. ging auch nicht mit einer ähnlichen Meldung.

Bildschirmfoto_2019-06-04_19-59-53
So viel Zufall gibt es nicht in einer verschlüsselten Datei, die ist kaputt.

Daten von denen man kein Backup hat, waren nicht wichtig :wink:

1 Like

“Mann” dachte er hatte ein Backup (Systemabbild) :frowning:
Gibt es da noch irgendeine Möglichkeit da ran zu kommen ?
Sonst muss ich wenn ich das überhaupt zusammen kriege 1,5 Jahre nachpflegen oder neu aufsetzen.

Ein Systemabbild ist nur dann ein Backup wenn es sich auf einem externen Medium befindet. Da Du versuchst von der defekten Platte etwas zu restaurieren, ist das Abbild auf der kaputten Platte?

Das war auf einer externen Platte. Leider war das Verzeichnis nicht auf dem Abbild.
Hab es als Virt. Platte gemountet und durchsucht.

Also die die kaputte Platte. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit https://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec gemacht, allerdings spricht https://www.cgsecurity.org/wiki/File_Formats_Recovered_By_PhotoRec gegen einen möglichen Erfolg.

Sonst keine Ideen mehr, viel Erfolg.