Verbesserungsvorschlag: Restlaufzeit Festgeld


#1

Hallo zusammen,

ich hätte einen Verbesserungsvorschlag für den Umgang mit Festgeldkonten:
Ein wichtiges Kriterium ist die Restlaufzeit des Festgeldes.
Es wäre daher super, wenn ich beim Anlegen eines Kontos die Laufzeit (von - bis) angeben könnte. PP könnte dann zu jedem Konto immer die aktuelle Restlaufzeit ausrechnen und bei der Auswertung entsprechende Kategorien anbieten: 40% Aktien - 60% Festgeld | davon 30% Tagesgeld - 20% >5 Jahre Restlaufzeit, 20% -3 - 5 Jahre Restlaufzeit, 30% < 3 Jahre Restlaufzeit.

Vielleicht stößt so eine Funktion ja auf Interesse und lässt sich umsetzten.

Vielen Dank!
Candu


#2

Du kannst das über Klassifizierungen realisieren. Erstelle dir eine neue Gruppe “Restlaufzeit” und dort einige Untergruppen mit Stichtagen (z.B. >1.1.2018 & >1.1.2020) und sortiere deine Wertpapiere und Konten da hinein.

Alternativ kannst du auch Gruppen mit >X Jahren machen, diese musst du aber dann regelmäßig aktualisieren, weil sich dann die Assets ja in den Gruppen bewegen.


#3

Hallo,

ja das mit den Klassifizierungen kenne ich und ist auch eine gute Lösung.
Da ich jedoch Treppenstufen-Sparen (oder Leitersparen wie man es auch immmer nenen möchte; d.h. ich Unterteile mein Geld und lege alle 6 Monate für 5 Jahre an. So wird alle 6 Monate wieder Geld frei und gleichzeitig erhalte ich verhältnismäßig hohe Zinsen) mache, habe ich mehr als 10 Festgeldkonten, alle mit unterschiedlichen Laufzeiten.
Immer darauf zu achten, alles richtig einzugruppieren ist nervig und wenn ich mal die Gruppierungen ändern möchte (<1a, 1-3a, >3a statt <3a, 3-5a, >5a) muss ich alles umsortieren.
Ferner wenn ich in meinem Dashboard mit zum Beispiel das Jahr 2016 anzeigen lasse, ist meine eingruppierung völlig unsinnig, da das Geld was ich jetzt bei 1a eingruppiert habe, damals bei 3a stand…

Aus meiner Sicht ist das eine Funktion, die sich super einfach automatisieren lässt und für die, die mit solchen Festgeldtreppen arbeiten, aber auch anderen, sehr hilfreich ist.
Vielleicht trifft es auch bei anderen auf Interesse und es ergibt sich die Möglichkeit, diese Funktion zu implementieren, wenn mal Zeit ist (mir ist völlig klar, dass es sich um ein Hobby Projekt handelt).

Viele Grüße