Vergleich der Performance mit Benchmark bei Zukäufen

Liebe Aktienfreunde!
Ich habe folgende Frage: Ich kaufe jede Woche Aktien A, B, C. Unter Performance —> Diagramm kann ich nun meine Performance-Kurve (incl. ausgezahlter Dividenden) analysieren. Nun möchte ich sie mit einer Benchmark vergleichen und nehme einen thesaurierenden Aktienfonds D, in den ich auch alternativ hätte investieren können. Start ist der 01.06.2019, Ende der 31.03.2020.
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird die Rendite der Benchmark einfach berechnet, in dem rechnet:
Performance in % = 100 / Anfangskurs * Endkurs - 100

Die Performance-Kurve über die Aktien berücksichtigt jedoch auch, zu welchem Zeitpunkt und welche Anzahl ich von einer Aktie gekauft habe.

Um einen korrekten Vergleich zwischen meiner Anlagestrategie mit den Einzelaktien A, B, C im Vergleich zum Fonds D zu erhalten, müsste ich doch eigentlich ein neues Depot eröffnen und so tun, als hätte ich den Fonds D zum gleichen Zeitpunkt mit dem gleichen Anlagekapital wie die Aktien gekauft.
Oder mache ich da einen Denkfehler?
Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße
Alexander

Wenn Du den internen Zinsfuß (IRR) vergleichst, dann ja. Wenn Du die TTWROR vergleichst, dann nein.
Siehe auch: Wie ist meine Rendite? Was ist der Unterschied zwischen internem Zinsfuß und True Time-Weighted Rate of Return?

Das Performance-Diagramm zeigt Dir die TTWROR.

Bei einem Einzelwert (z.B. einem Fonds) haben Zukäufe keinen Einfluss auf die TTWROR. Daher bringt es nichts, Zukäufe des Fonds zu simulieren.
Für die TTWROR des Gesamtdepots sind Zukäufe nur für die Veränderung der relativen Gewichtung relevant.