Vermögensaufstellung: Bestände zeigt mehr als 100 % an


#1

Hallo zusammen,

nach dem ich alle Werte in mein Depot und Konto eingetragen habe, zeigt es mir bei der Vermögensaufstellung mehr als 100 % an. Im Kuchendiagramm sieht das Ganze folgendermaßen aus:


WIe bekomme ich es hin, dass der Gesamtbetrag auf 100 % berechnet wird?

Gruß und Danke,
Martin


Bug: Diagramm von Vermögensdarstellung Bestände
Schulden / Kredite als negatives Guthaben und Flächendiagramme im Abschnitt "Klassifizierungen"
#2

Das tritt immer dann auf wenn Du andere Positionen mit einem negativen Bestand hast. Meist wenn auf dem Verrechnungskonto ein negativer Betrag ist.

Das Kuchendiagramm ist bei negativen Positionen schwer zu zeichnen - abziehen kann man ja nichts. Aber in der Tat sollte ich den Benutzer irgendwie darauf hinweisen.


#3

Hallo. Vielen Dank für dein Programm!

Nun zu meiner Frage: kann man für die Performance Berechnung auch das Konto außer Acht lassen? Ich möchte nur die Performance meines Portfolios sehen und deshalb habe ich nur meine Käufe, Verkäufe & Dividenden eingetragen, ohne vorher Geld auf das Verrechnungskonto zu speichern.

Ist dies möglich?


#4

Klar, wenn Du oben rechts in dem Kuchendiagramm den Filter auf das Depot setzt, dann wird auch nur das Depot angezeigt.

In den anderen Ansichten funktioniert das ähnlich. In den Diagrammen kann man sich die entsprechenden Datenreihen auswählen. Im Dashboard genauso.


#5

Beim Kuchendiagramm funktioniert das ohne Probleme. Ich bekomme jedoch bei der Performance Übersicht dann folgende Angaben:

Der Anfangswert passt nicht. Wenn ich eine Einlage (zum Depotwert) datiert vor der ersten Buchung mache, sodass das Verrechnungskonto einen Saldo 0 hat, bekomme ich realistische Werte.


#6

Da setzt man den Filter in dem man per Rechtsklick eine passende Datenreihe auswählt. Also zum Beispiel per Rechtsklick auf die Überschrift “True Time-Weighted Rate of Return” und nach dem Depotnamen suchen.

Bei dem Dashboard kann man den Filter leider nicht auf alle Werte gleichzeitig anwenden. Da muss ich mir noch was überlegen.


#7

Vielen vielen Dank! :slight_smile:
Und grüße nach Monnem :wink:


#8

ich fände es super, wenn der zuletzt verwendete Filer zur Standardansicht wird. Bisher muss es ja jedes Mal wieder abgeändert werden. Oder Du machst einen Button um den ausgewählten Filter als Standard zu nehmen.