Wie Depotübertrag buchen?

Scheinbar stelle ich zu schwere Fragen :upside_down_face:

Also ich habe auch viel Umbuchungen. Habe bei mir als Umbuchungstageskurs immer den durchschnittlichen Einstandskurs der übertragenen Wertpapiere gebucht.
Mein Broker (Smartbroker) bucht in der Web-Performance Berechnung Standartmäßig jedoch bei Übertragen den Kurs des Übertragungstages (also auch wie hier empfohlen). Das lasse ich dann aber ändern auf durchschnittlichen Einstandskurs (wie auch viele andere), damit passt es dann wieder mit PP zusammen wo ich das ja auch so buche. Vorteil ist dann das ich in der Web-Performanceansicht die tatsächliche Performance der Wertpapiere sehe. Ich wüsste nicht was mir die Performance ab Einbuchung bringen soll?
Im Prinzip kann man das aber machen wie man möchte. Auf die tatsächliche Performance in PP eines Wertpapiers hat das ja keinen Einfluss, lediglich auf die Depot Performance sowie die Wertpapier Performance MIT Depotzuordnung.

Mir persönlich gefällt jedenfalls der durchschnittliche Einstandskurs am meisten. Aber vielleicht kann jemand nochmal genau die Vorteile vom Umbuchungstageskurs erläutern, würde mich auch mal interessieren welchen Mehrwert das eigentlich bringt?

Hallo,

ich bin neu hier aber auch im Wertpapierhandel relativ neu. Da meine Frage hier gut rein passt stelle ich sie auch hier, falls das nicht OK ist bitte einfach in ein neues Thema verschieben.

Ich habe gestern einen vollständigen Depotübertrag von der Consorsbank zum Smartbroker gemacht. Ebenso habe ich auf den Cent genau das Geld vom Verrechnungskonto Consorsbank zum Verrechnungskonto Smartbroker (DAB) überwiesen.

Im Portfolio Performance habe ich alle bisherigen Käufe, Verkäufe, Einzahlungen, Dividenden usw. schön ordentlich verbucht, es hat auch immer alles prima gepasst.

Wenn nun der Depotübertrag vollzogen ist (7-21 Tage) dann müssten doch alle Zahlen noch mit dem Portfolio Performance übereinstimmen oder? Korrekter Weise müsste ich ja nun das Verrechnungskonto als Auszahlung und Einzahlung buchen und alle Wertpapiere im Depot als Übertrag und meine Frage ist nun welche Vorteile diese offizielle Variante hat?

Im Prinzip interessiert mich nicht welche Performance ich mit dem alten und welche mit dem neuen Depot hatte sondern nur meine Gesamtperformance und eben der aktuelle Stand.

Übersehe ich da irgendwelche Vorteile die das Umbuchen aller Positionen mit sich brächte? Ich bin wie gesagt neu und manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Im Voraus vielen Dank

Hallo Fragensteller76,

so ganz genau sehe ich keine Frage an uns.

Du kannst auch die in PP integrierte Funktion der Wertpapierumbuchung nehmen: Rechtsklick auf das Depot, dann Umbuchung, und das jeweils für jedes Wertpapier.

Für Konten gibt es die Funktion der Umbuchung: Rechtsklick auf das Konto, dann Umbuchung.

War es das, was du wissen wolltest?

Vielen Dank für die Antwort,

die Frage ging in die Richtung welche Nachteile es hätte wenn man bei einem 100% Depotübertrag einfach nichts umbuchen würde?

Grüße

so gut wie keine. Nur depotbezogene Auswertungen bringen dann nicht mehr viel. Du kannst alles in einem Depot und einem Konto pflegen.

Ich hätte hier auch eine Frage zu: Wie wäre es, wenn ich einfach den Namen des Depots ändere, statt komplette Umbuchungen zu machen.
PP ist es ja egal, wie das Depot heißt. Wenn es ein Übertrag mit Depotlöschung ist, ist eine Namensänderung der einfachste weg oder?

1 Like

Solange Du die Depots nicht getrennt auswerten möchtest, ja.

1 Like

Ich habe es nun so wie vorgeschlagen gemacht also sowohl das Konto als auch das Depot umgebucht anstatt es einfach nur umzubennen. Auf den ersten Blick hat das auch funktioniert aber auf den zweiten Blick stellt sich heraus, dass die für mich wichtigen Werte wie z.B. Kursgewinn seit Kauf nicht mehr korrekt sind sondern für den Kurs am Tag der Umbuchung gelten. Nun habe ich schon den Kurs vom Tag der Umbuchung durch den Kurs vom Tag des Kaufs ersetzt und zumindest stimmt nun der Wert Kursgewinn seit Kauf wieder. Wenn ich unter Wertpapiere mir nun aber ein umgebuchtes Wertpapier anschaue dann wird die grüne Raute nicht beim Kaufdatum platziert sondern beim Tag der Umbuchung was mir ja auch einleuchtet aber schön ist das so nicht.

Rückblickend wäre es für mich günstiger gewesen das Konto und Depot einfach umzubennen.

Was würdet ihr mir vorschlagen? Gibt es eine Lösung für das Problem? Oder neu anfangen und alle ca. 100 Buchungen neu eingeben? Oder die Umbuchungen löschen und Depot/Konto umbenennen?

Behelfen würde ich mir jetzt mit zwei Varianten:

1.) Beim Umbuchung editieren nicht nur den Kurs sondern auch das Datum ändern. Also beim Kurs den Kaufkurs eintragen und beim Datum das Kaufdatum.

2.) Die Umbuchungen wieder löschen und stattdessen in den Kaufbuchungen das Depot von Depot 1 in Depot 2 ändern.

Gibt es eine dritte richtige Variante? Welche meiner beiden Variante würde an anderer Stelle Probleme machen?

Auswertungen zwischen dem alten und neuen Depot brauche ich nicht, falls das eine Rolle spielt. Mich interessiert nur, wie sie eine Aktie seit Kauf entwickelt hat, egal ob sie zwischendruch umgebucht wurde.

Lieben Dank für die Hilfe und vor allem für die starke Software.

Moin,

ich habe gerade mal ein Wertpapier in ein anderes Deopt umgebucht. Dabei habe ich irgendeinen Kurs genommen.
Bei mir bleibt unter /Berichte/Perfomance/Wertpapiere/[das Wertpapier] der ursprüngliche Einstandskurs erhalten. Auch der Verlauf des Wertpapiers in /Berichte/Perfomance/Diagramm bleibt von der Umbuchung unberührt.

Vielen Dank für Deine Antwort.

Unter Berichte/Performance/Diagramm wird meine umgebuchte Aktie auch korrekt angezeigt also quasi so als hätte es keine Umbuchung gegeben.

Unter Berichte/Perfomance/Wertpapiere ist das aber nicht so. Ich mach mal ein Beispiel:

CEWE am 04.12.20 für 90 Euro gekauft. Am 31.03.2021 vom alten ins neue Depot umgebucht. Kurs haben ich den gelassen der drin stand (120 Euro). Schaue ich mir unter Berichte/Perfomance/Wertpapiere die Aktie dann an stehen dort als Einstandskurs die 120 Euro, dementsprechend ist dann auch die Performance falsch. Nun habe ich die Umbuchung editiert und 90 Euro eingetragen nun stimmt die Performance wieder aber die kleine grüne Raute (für Kauf) ist immernoch beim 31.03.21 und somit nicht einmal auf der Kurslinie.

Überblickt jemand was ich falsch gemacht haben könnte?

Also,

die Raute sollte sich nicht verschieben … jedenfalls nicht, wenn du eine Umbuchung vorgenommen hast. Dann ist wahrscheinlich da etwas schiefgelaufen.

Ich habe ein ähnliches Problem. Allerdings ist derzeit mir die korrekte Anzeige der Raute nicht so wichtig.
Vor der Umbuchung sind alle geschlossenen Trades korrekt, d.h. die Einzeldepots stimmen in Summe (Gesamtportfolio) auch überein. Wenn ich jetzt zwei unterschiedliche Aktien aus Sparplänen umbuche, passen die Summen nicht mehr. Ich habe zuvor Bruchstücke verkauft und nun die restlichen Positionen in ein anderes Depot übertragen. Bei der Umbuchung wird ein Verlust/Gewinn realisiert, obwohl ich hier den kumulierten Einstandskurs der Papiere verwende.
Hat jemand eine Idee wo der Fehler liegen könnte? Ich möchte die restlichen ganzen Stücke nur von Depot 1 an Depot 2 ohne Wertänderung übertragen.

Eigener Workaround war die manuelle Änderung der ursprünglich automatisch erstellten und eingelesenen Kaufbuchungen auf das neue Depot, d.h. die WPs sind nie in Depot 1 gewesen. Was jedoch in Folge Probleme bei der Nachvollziehbarkeit bereiten könnte.

Ich habe das Wertpapier mit der rechten Maustaste angeklickt und bin dann auf Umbuchung. Dann Von und Nach gewählt und fertig. Danach wurde sowohl die grüne Raute als auch der Einstandskurs aus der Umbuchung übernommen. Den Einstandskurs habe ich in der Umbuchung dann einfach geändert aber das “Kaufdatum” bleibt quasi das von der Umbuchung.

Wenn es keine Lösung / Erklärung für das Problem gibt dann meine Frage ob es Probleme geben könnte wenn ich die Umbuchungen einfach lösche und bei den Käufen einfach das Depot ändere? Geht ja über edit einfach zu machen.

Oder das Portfolio komplett neu aufbauen?

Eigenartig.

Welsches Betriebssystem hast du denn? Welche PP Version?

Lege doch mal eine neue PP-Datei an und stelle eine fiktive Umbuchung nach.

Prinzipiell muss PP ja nicht die Realität exakt nachbilden, also Umbenennen des Kontos sollte für deinen Fall reichen. Wäre trotzdem mal interessant zu wissen, was da los ist. Passiert das nur bei einem Wertpapier oder bei allen?

Nun blicke ich gar nicht mehr durch. Habe nun tatsächlich eine neue PP-Datei angelegt und alles noch mal mit einem Wertpapier reproduziert und siehe da es scheint zu passen. Bin mir eigentlich zu 99% sicher, dass ich alles genauso gemacht habe wie zuvor.

Wenn ich nun in der “alten” PP-Datei die Umbuchung lösche und neu erstelle dann ist es aber wieder falsch. Die Buchungen für Kauf und Umbuchen sind aber in der “alten” und “neuen” PP-Datei aber absolut identisch.

EDIT:

Version: 0.52.0 (Apr. 2021)
Platform: win32, x86_64
Java: 11.0.4+11-LTS, Azul Systems, Inc.

Jetzt habe ich tatsächlich den Fehler gefunden, kann ihn aber nicht nachvollziehen. Ich habe 3 Depots, mein altes und mein neues und das meiner Frau. Unter Klassifizierung (Branchen / Regionen) wollte ich unsere beiden aktiven Depots anzeigen aber ohne Verrechnungskonten. Das geht aber mit Bordmitteln nicht da ich mir nur die einzelnen Depots (mit oder ohne VK) oder das Gesamtportfolio anzeigen lassen kann. Also habe ich ein eigenen Filter angelegt der nur mein Depot und das meiner Frau anzeigt ohne Verrechnungskosten.

Dieser Filter wird dann auch unter Berichte/Perfomance/Wertpapiere angeboten und wenn er gewählt ist werden die umgebuchten Wertpapiere bei den Kursgewinnnen falsch dargestellt (Kursgewinn immer gerechnet ab Tag der Umbuchung nicht des Kaufs). Stelle ich unter Berichte/Perfomance/Wertpapiere den Filter dann aber auf Gesamtportfolio um dann stimmt plötzlich wieder alles.

Jetzt fällt mir noch auf (schreibe beim Testen), dass es bei der Filterwahl “mein Depot” oder “mein Depot + Verrechnungskonto” auch nicht funktioniert. Es funktioniert quasi nur mit dem Filter “Gesamtportfolio”.

Hat jemand dafür eine Erklärung?

leider nein,

das klingt für mich nicht richtig. Vielleicht solltest du einen Bug-Report daraus machen.

Nix Bug. Es ist doch völlig logisch, wenn man auf Depot B filtert, daß man dann nur das sieht, was in Depot B passiert ist; nicht das, was vor einer Umbuchung in Depot A so los war.

1 Like