Fremdwährungsgewinne werden mit 0 angezeigt

Hallo, ich habe CAD und USD Aktien in meinem Portfolio. Ich habe auch bei der Erstellung der Positionen USD und CAD Gebühren für die jeweiligen Trades eingetragen. Ich weiss nicht, was genau passiert ist, aber seit ein paar Tagen sind meine Fremdwärhungsgewinne in dem “Berechnungs” Tap 0?

image
image

Bitte schau Dir mal folgenden Beitrag an: Was sollte ich beim Melden eines Fehlers beachten?

Geht es Dir um das Feld “Cash Fremdwährungsgewinne”? Welche relevanten Fremdwährungsbuchungen existieren? Kannst Du ein Minimalbeispiel erstellen?

Hallo Thomas,

Ich dachte, wenn ich zum Beispiel die Facebook Aktie in den USA in USDs kaufe, einen Wechselkurs angebe, dass ich dann immer den Fremdwährungsgewinn/Verlust sehe. Ist das nicht so? Ich habe eine neue Datei angelegt, einfach nur den Kauf von Facebook eingetragen und die Fremdährungsgewinne sind immer noch 0. Was mache ich falsch?

Aktuell ist es so:

Die Fremdwährungsgewinne beziehen sich auf Cash Konten. Wenn ich 1000 Dollar ein Jahr rumliegen lasse, dann kann ich - in Euro gerechnet - Gewinn oder Verlust gemacht haben. Das wird in dieser Kategorie angezeigt.

Währungsgewinne bei gehaltenen Wertpapier sind in den Kursgewinnen (realisiert oder nicht-realisiert) enthalten und werden (aktuell) nicht separat aufgeschlüsselt. Das ist natürlich eine berechtigte Anforderungen - leider noch nicht implementiert.

2 Like

Die Darstellung von Fremdwährungsgewinnen oder -verlusten für Wertpapiere fände ich auch gut.

Problematisch bis fast unmöglich wird es wahrscheinlich für Wertpapiere deren Grundwert z.B. In USD ist, jedoch an z.B. an einem dt. Handelsplatz in EUR geführt wird. Damit ist die Kursversorgung in dem Fall auch in EUR.

Sinnvoll umzusetzen ist es wahrscheinlich nur wenn das Wertpapier z.B. vollständig in Fremdwährung geführt wird. Ansonsten müßten mehrere Kurse je WP mitgenommen werden, in Grundwährung, sowie in Handelswährung.

1 Like

Eine explizite/separate Darstellung von Währungsgewinne /-Verluste ist aus meiner Sicht enorm wichtig um Entscheidungen im Hinblick auf “Auslandsaktien” treffen zu können. So sieht es beispielsweise in einem anderen Tool aus:


Wenn nun darauf spekulliert würde, dass der Dollar fällt, könnte man nach einem kurzen Blick auf die Zahlen (+25,69 €) möglicherweise den Entschluss fassen sofort mit Gewinn zu verkaufen und nicht weiter das Risiko eines Kurssturzes / Dollar Währungsschwäche tragen.

Anhand der Auswertung eigener Datenreihen (Währungsgewinne/-verluste) könnte man möglicherweise in einem anderen Fall auch den Entschluss fassen keine US-Aktien zu kaufen zB wg. erlittenen Währungsverlusten und sofortiger Steuerfälligkeit bei Dividenen.

Wie dem auch sei. Diese Daten müssten erstmal separat vorliegen, denn kummuliert wie derzeitig ist die Aussagekraft entsprechend.