.xml Dateien woanders speichern


#2

Hallo Jürgen,

kannst du in PP nicht “Speichern unter” auswählen und dort den neuen Speicherort festlegen? Das wäre mE der einfachere Weg.

Es kann durchaus sein das Einstellungen im Hintergrund darauf basieren, wo die PP Datei abgelegt wurde. Ähnliches habe ich auch wenn ich unter Windows den Dateiname ändere.

Gruß
Ragas


#3

Nein, “Speichern unter” hab ich schon probiert - gleicher Effekt.
Da muss irgendwo noch was woanders abgespeichert sein.


#4

Folgendes Thema könnte interessant für Dich sein:


#5

OK. Aber ich verschiebe die Portfolio.xml auf dem gleichen Rechner unter dem gleichen Account nur an eine andere Stelle. Da sollten doch die anderen Konfig Dateien gefunden werden, oder nicht? (wenn du tatsächlich die Pfadangabe so programmiert hast wie in dem anderen Beitrag angegeben ist). Oder verstehe ich was falsch?


#6

Hallo nochmal, wirklich keine Lösung?
Ich würde wirklich gern mit PP auf zwei Rechnern mit der gleichen Datenbank arbeiten :-/ und brauche da eine funktionierende (Sync-)Lösung …


#7

Wie schon in dem anderen Thread gesagt, werden einige Konfigurationen in dem workspace Verzeichnis gespeichert. Und zwar in dem Verzeichnis workspace/.metadata/.plugins/name.abuchen.portfolio.ui. Und da liegt auch Dein Problem. Der Name der Datei wird nämlich aus dem vollständigen Pfad + Dateiname “errechnet”. Wenn man die Datei kopiert sind leider auch die Einstellungen weg.

Eine Möglichkeit ist es die Datei per “Speichern unter…” an einen neuen Ort zu speichern. Dann werden auch die Einstellungen entsprechend gespeichert.

Oder in dem Verzeichnis den alten und neuen Dateinamen rausfinden (z.B. am Änderungsdatum) und die neue Datei löschen und die alte entsprechend umzubenennen.

(Beides hilft natürlich nicht für den Sync - nur um die Einstellungen wiederherzustellen)


Ich weiß das sind nur Workarounds :unamused: Ich sollte die Datei wirklich auch optional neben der XML Datei ablegen.

Ich möchte das nicht in der XML Datei speichern. Da sind Informationen wie “welches Tab war zuletzt offen” oder “welche Knoten sind in der Klassifikation expandiert” drin. Dann ist die XML Datei plötzlich als “verändert / zu speichern” markiert nur weil man im GUI romgeklickt hat.


#8

Also … du schreibst:
“Eine Möglichkeit ist es die Datei per “Speichern unter…” an einen neuen Ort zu speichern. Dann werden auch die Einstellungen entsprechend gespeichert.”

Hab ich nochmal ausprobiert:
PP gestartet, Portfolio.xml geöffnet, Speichern unter->XML-> auf den Desktop unter gleichem Namen gespeichert
Nun PP geschlossen und wieder geöffnet, Datei öffnen->Portfolio.xml vom Desktop,
–> Konfigurationen weg.
Also entweder

  • ist das ein Feature
  • oder ein Bug
  • oder ich bin zu blöd
  • oder es liegt am MAC und funktioniert nur unter Win
  • oder es geht einfach nicht weil es nicht vorgesehen ist eine Portfolio Datei an einem anderen Ort zu speichern als im Programmordner in dem PP liegt

Also wenn es nicht anders geht muss ich mir einfach einen Rechner aussuchen, an dem ich mein Portfolio bearbeite. Dann ist das einfach so (auch wenn ich es nicht begreife :slight_smile: )


#9

Ist wohl ein Bug. Ich dachte es tut so, tut es aber nicht. :unamused:

Und zwar tut es genau dann nicht, wenn man keine Zustandsänderungen hat. Wenn ich z.B. vor dem “speichern als” noch mal kurz einen Ordner bei den Klassifikationen aufklappe, dann werden die Konfigurationen auch an der neuen Stelle mitgespeichert.

Okay, d.h. zwei Sachen: erstens beim “Speichern als” immer zwingend die Konfiguration speichern. Und zweitens diese Einstellungen auch aus einer Datei lesen, die neben dem XML liegt.


#10

Jo, hab es gerade nochmal ausprobiert (“Speichern unter” nachdem ich in den Klassifikationen was aufgeklappt habe).
Dann geht es!
und in dem versteckten Verzeichnis gibt es dann auch eine neue Datei.
Wenn ich die mal wegbewege und dann die an der neuen Stelle gespeicherte Portfolio.xml öffne, sind die Konfigs weg. Wieder hinkopiert und die Konfigs sind wieder da …

Ich könnte mir hier als WA ein Script vorstellen, dass mir die versteckte Datei auf den anderen Rechner kopiert.

Toll wäre es natürlich auch, wenn das keine versteckten Dateien wären, so dass man sie auch ohne Klimmzüge sehen könnte …


#11

Moin,
statt die Datei zu kopieren könnte man eventuelle auch die Konfiguration auf dem Serverlaufwerk abspeichern und im workspace Verzeichnis einfach jeweils einen Link auf die Konfiguration anlegen. Solange PP jeweils nur auf einem Rechner geöffnet ist sollte das funktionieren.


#12

Das Problem ist (so wie ich das sehe), dass sich der Name der versteckten Datei im workspace Ordner sich immer ändert, sobald die Konfig in PP geändert wird (eine wirklich gruselige Buchstaben/Zahlenkombi). Somit ist das mit einem symbolischen Link zwar im Prinzip eine gute Idee, aber leider wohl nicht umsetzbar.


#13

-rw-r–r-- 1 peer staff 4010 11 Aug 15:35 prf_6804bc090d0a4fe2952055133cbc9aba.txt
-rw-r–r-- 1 peer staff 4045 11 Aug 16:55 prf_6804bc090d0a4fe2952055133cbc9aba.txt

Er scheint gleich zu bleiben. Laut Beschreibung wird der Name auch aus Pfad und Dateinamen errechnet. Da sollte sich ja beim Speichern nichts ändern


#14

Jau! Dann sollte es ja doch mit dem Link gehen … Ich teste das mal später oder am WE …
Besten Dank!


#15

Wenn die Datei auf beiden Rechnern den gleichen Pfad hat (z.B. weil sie über Dropbox synchronisiert werden und das Dropbox Verzeichnis identisch auf dem C: Laufwerk liegt), dann sollte auf jedem Rechner der kryptische Name für die Konfiguration gewählt werden.


#16

Mit Version 0.27.4 kann man jetzt in den Einstellungen konfigurieren, dass die Settings als Datei direkt neben der XML Datei gespeichert werden.

Etwas vorsichtig muss man beim “Umzug” sein. Ich berechne den Pfad zu den Settings sowohl beim Öffnen als auch beim Speichern. Also am einfachsten zunächst die Datei öffnen (alter Pfad), dann in den Einstellungen die Konfiguration ändern, und dann die Datei mit “Speichern als…” sichern.

Das “Speichern als…” ist nicht zwingend notwendig, wenn man stattdessen vorher irgendwelche Änderungen vornimmt (wie die Startseite zu ändern). Dann werden die Settings ja auch gespeichert.


Installation portabel bzw. auf USB-Stick?
Sicherung meiner Daten, wie ?
#17

Andreas, ich bin begeistert! :slight_smile:
Ich habe das getestet und es funktioniert einwandfrei!

Es geht sogar mein recht außergewöhnliches Setup:
Ich speichere vom iMac (PP) in mein lokales Verzeichnis, dass über eine lokale Cloud auf alle Rechner im Haushalt ‘gepusht’ wird. Somit kann ich dann auf meinem MacBook PP starten und dort im lokalen Verzeichnis in der Portfolio Datei weiterarbeiten, weil diese über die Cloud auf dem MacBook gelandet ist.

Somit habe ich gleichzeitig ein Backup meiner Portfolio-Datei auf 3 Rechnern und meinem Synology NAS - also 4 Kopien. Aufpassen muss ich nur, dass ich nur auf einem Rechner PP gestartet habe damit nix durcheinander kommt. Aber zur Not gibt es ja auch noch die Backups über Timemachine von den beiden Mac’s.

VIELEN DANK!


#18

Ich habe noch Probleme mit der Cloud.
Habe die Software Zuhause und im Geschäft drauf.
Speicherort ist die Google Cloud inkl. Settings.
Aber irgendwie klappt es noch nicht.
Immer mal einen Fehler, wo auf die Backup Hinziehlt.
Manuell kann ich diese im Geschäft nicht löschen, wenn von Zuhause erstellt wurde.
Hat mir jemand eine Kurzbeschreibung, wie ich dies sauber zum laufen bekomme mit der speicherung der Daten in der Cloud.


#19

Hallo Clemenz,

wer gibt dir welchen Fehle? Google Cloud?

Ansonsten eigentlich einfach, du speicherst dein Portfolio mittels PP in dem Verzeichnis auf deiner Festplatte, welches mit der Cloud synchronisiert wird.

Auf anderen Rechner öffnest du dann die PP-Datei aus dem jeweiligen lokalem Verzeichnis der Synchronisation.

Gruß
Marco


#20

Fehler kommt von PP.
Ich teste es aber nochmals und melde mich dann.


#21

Genau. Ich nutze zwar nicht Google, aber dies ist wohl der Punkt:
PP greift LOKAL auf die Dateien zu - jeweils auf jedem Rechner.
Synchronisiert werden die Dateien über Google Sync, Dropbox Sync, Synology Sync, …

Eigentlich Standard. Bei PP war ja ursprünglich nur das Problem, dass die Konfig Datei so versteckt war und immer den Namen wechselte