Abweichung zwischen Kaufbuchung und historischen Kursen

Guten Tag zusammen,

ich nutze PP erst seit ein paar Tagen und habe mein Problem auch versucht zu bestimmen, bzw. zu lösen mit einigen Threads hier die ähnlich waren/sind.

Leider konnte ich mein Problem noch nicht lösen und hoffe auf Hilfe aus der Community.

Ich füge die Screenshots anbei.

Es handelt sich um eine Aktie die z.zt nur am NYSE in US $ gehandelt wird und ich schaffe es nicht eine ordentliche Umrechnung in € zu erstellen.

Vielen Dank vorab für alle Hilfestellungen

Hi @Irishboy,

Willkommen bei PP!

Vom ersten Screenshot sieht das so aus, als hättest Du da den Wechselkurs USD -> EUR angelegt. Dann wird nicht mehr der Wechselkurs der EZB verwendet, sondern dieser hinterlegte Wechselkurs. Und mit 19,38 kommt man auf einen hohen Betrag.

Lösung ist m.E. Buchungen und Wertpapier löschen und Wertpapier neu über „Neues Wertpapier anlegen…“ erfassen.

Etwas komisch ist schon, dass Du diesen Wechselkurs überhaupt „kaufen“ kannst, also eine Kauf-Buchung erfassen kannst. Das sollte eigentlich nicht möglich sein. Weißt Du noch wie/wo Du das gemacht hast? War das ein PDF Import? Ein CSV Import?

Andreas.

Hallo @AndreasB und danke für die rasche Antwort.

Also die Buchung habe ich manuell erfasst. Unter Wertpapiere hinzufügen und dann neuen Wechselkurs anlegen. Da ich mein Portfolio erst jetzt angelegt habe, habe ich den errechneten Mittelwert der Aktie ermittelt (es waren insg. 3 Käufe). Somit ergab sich 339 Stück zu 13,16 €, was auch unter Umsätze genauso zu finden ist. Deswegen verstehe ich auch den errechneten Marktwert überhaupt nicht.
Alle anderen Werte bzw. Buchungen werden korrekt angezeigt.

Falls du keine andere Idee hast, werde ich es mit einer Löschung der Aktie versuchen. Wobei ich dies auch schon versucht hatte aber immer zum selben Ergebnis kam.

Hallo Irishboy,
so mal von einem Laien … wenn es das Papier so oder so nur an der NYSE gibt, kannst du das Papier nicht komplett in USD pflegen?
Viel Spaß noch

@Harry_Hirsch

Klar … das ginge natürlich. Aber in allen Statistiken ist es dann der einzige Wert in $ und dadurch gibt es geringe prozentuale Abweichungen.

Das wäre die letzte Lösung die ich dann akzeptieren müsste. Schöner wäre es wenn alles passt :slight_smile:

Ja, diese Währungsdinger sind immer etwas hakelig … finde ich.
Viel Erfolg

1 Like