"Agent Fee" von ADR Positionen, verbuchen von Gebühren

Hallo ins Forum,

gibt es die Möglichkeit “Agent Fee” (Gebühren) welche von Depobanken erhoben werden auf eine einzelne Position zu buchen? Solche Gebühren (1-3 Cent / pro Aktie) können bei ADR Positionen Jährlich anfallen - aber auch dann wenn keine andere Aktion (z.B. Dividenenzahlung) stattfindet.

passiert z.B. bei US62914V1061

Danke!

Hab die Antwort gerade selber gefunden…

Nicht über das Wertpapier gehen - sondern über das Konto gehen (Da können Gebühren einzelnen Wertpapieren zugewiesen werden), ganz easy wenn “gewusst wie”.

1 Like