Aktienanzahl und Depot als Option bei „Zahlungen“ anzeigen lassen

Bei den Dividendendiagrammen unter Performance → Zahlung bin ich Hauptsächlich bei der Monats- bzw. Quartalsansicht. (Veränderungen über einen Bestimmten Zeitraum lässt sich da meiner Meinung nach ganz gut beobachten.)

Leider kann bei der Ansicht - in der Tabelle darunter - nicht erkannt werden ob es sich um eine Dividendenerhöhung, evtl. Sonderdividende oder um einen Nachkauf gehandelt hat.
Ich fände es Super wenn man über ein Zahnrad jeweils eine neue Spalte hinzufügen kann, welche nach dem jeweiligen Jahr ist. (ggf. kann man das Überschriftfenster in der Jahresfarbe hinterlegen - reinschreiben würde ich da nix wegen der Übersichtlichkeit.)
Darunter wird dann die Anzahl der Aktien, welche für die Dividende verantwortlich sind angezeigt. – So in etwa wie bei dem Menü “Übersicht” schon vorhanden, nur für mehrere Jahre sichtbar.

Bei der Quartals- und Jahresübersicht müsste man den Durchschnitt des betreffenden Abschnittes nehmen. Dies kann dann mit der tatsächlichen Anzahl abweichen würde aber für einen Überblick, wie beim Monat, eine Alternative darstellen. (Eventuell dann in dem Überschriftfeld ein “Ø”-Zeichen hinterlegen.)

Da ich ich auch mehrere Depots habe fände ich es Hilfreich wenn ich am Ende der Tabelle das Depot anzeigen lassen kann in welchem sich die Aktie befindet.

Ich könnte mir Vorstellen, dass dies auch für andere Benutzer hilfreich sein kann. Vielleicht kann dies ein Programmierer bei nicht allzu großem abschätzbarem Aufwand einpflegen.

Vielen Dank im Voraus.

Was würde mir diese Jahreskennzahl bringen, wenn A) ich 4 Ausschüttungen pro Jahr habe und B) monatlich via Sparplan neue Anteile erworben habe?

@Ernie_Bert

Wenn PP falsche Zahlen anzeigen würde, hielte ich das für einen Mangel.

CU, Laura

@Rafa

Was würde mir diese Jahreskennzahl bringen, wenn A) ich 4 Ausschüttungen pro Jahr habe und B) monatlich via Sparplan neue Anteile erworben habe?>

Zu A: Die Ausschüttungen haben doch keinen Einfluss auf deine Stücke wenn man den Durchschnitt nimmt. 4 x 10€ von 20 Aktien = 4 x 20 Aktien /4 = 20 Aktien.

Zu B: Naja je nach Kurs verändert sich der Durchschnitt in dem betreffenden Zeitraum.
Selbstverständlich ist die Aktienanzahl bei der Monatsansicht an Aussagekräftigsten.

@Laura

Wenn PP falsche Zahlen anzeigen würde, hielte ich das für einen Mangel.

CU, Laura >

Bitte den Absatz zu Ende lesen.
… (Eventuell dann in dem Überschriftfeld ein “Ø”-Zeichen hinterlegen.)

Mit dem Durchschnittszeichen (“Ø”) sollte jedem der dies dann benutzt klar sein, dass dies nicht die korrekte Stücke anzeigen muss.

Wie erwähnt soll dies als Option zuschaltbar sein. Somit kann auch niemand überrascht werden.

Für mich macht die Stückanzahl in der Monatsansicht am meisten Sinn, da diese für mich am Übersichtlichsten ist.
Das Quartalsdiagramm benutze ich im Quartal am Monatsende oder wenn es in einer Woche viel Dividende gab.

@Ernie_Bert

Ich habe den Absatz zu Ende gelesen. Falsch meinte ich nicht im Sinn von absolut falsch, sondern im Sinn von unscharf.

Was PP angeht, habe ich eine puristische Sichtweise. Ich verstehe auch nicht wirklich, was …

… würde.

Auch wenn man die durchschnittliche Aktienanzahl über einen definierten Zeitraum sauber berechnen würde, stellt sich die Frage, ob nicht die entscheidende Kennzahl das in diesem Zeitraum in die Aktie investierte Kapital ist.

Wenn Du neben der Ansicht Berichte → Performance → Zahlungen die Ansicht Berichte → Performance → Wertpapiere findest Du zumindest einige weitere Kennzahlen und Infos (Renditekennzahlen, Depot, … ).

CU, Laura

Hallo Laura, danke für Deine Antwort.

Zur Verdeutlichung was ich meine, warum die Stückzahl als Einblendeoption, hilfreich ist.
Im Beispiel (erstes Bild) lässt sich nicht herauslesen wie die Dividende sich entwickelt. (Erhöhung durch Nachkauf oder Dividendenerhöhung; Dividendensteigerung und verkauf → aber dennoch mehr Dividende als im Vorjahr; usw.)

Beispiel

Gruß
Ernie_Bert

Hey @Ernie_Bert,

Beispiel

Wow, diese Ansicht kannte ich noch gar nicht - THX. :smiley: (Ich hatte unter Zahlungen noch nie die untere Sektion eingeblendet.)

Wenn Du Anzahl der Wertpapiere sehen möchtest, auf welche Deine Dividende entfallen ist, kannst Du dies unter BerichtePerformanceWertpapiere tun:

Dort kannst Du Dir auch einige andere Kennzahlen bezüglich Dividenden anzeigen lassen.

CU, Laura

Hallo Laura,

Bitte :slight_smile:

Genau wie unter Alle Wertpapiere → Umsätze hast Du mit Deiner Ansicht Berichte → Performance → Wertpapiere hast Du recht, dass man dort auch die Stücke sieht.

Mir geht es in dem Zeitraum, von dem jeweiligen Monat.
Gerade wenn mehrere Aktien in einem Monat ausschütten ist es Zeitaufwändig alle Aktien durchzusehen.
Da die Werte ja schon vorhanden sind würde dies, wie als Beispiel in der Tabelle, viel Zeit ersparen.

Dies mag für Aktionäre wie @Rafa (4 Ausschüttungen) nicht in Frage kommen.
Bei über 50 Buchungen im Jahr würde dies wie ich finde doch eine Erleichterung sein.
Womöglich bin ich auch der einzige der sich damit beschäftigt - wie man an der Unterhaltung erkennen kann- und andere haben kein Problem und schauen jede Aktie separat durch.

Ich habe nichts davon gesagt das ich insgesamt nur 4 Buchungen habe, sondern wenn WP je 4 mal oder gar 12 mal ausschütten. Und wenn dann noch mit Sparplänen sich die Stückzahlen verändert, sehe ich diesen Vorschlag in dieser Auswertung kritisch.

1 Like

Hallo Rafa,

hatte ich aus Deinem Beitrag

so rausgelesen.

Ergibt sich mir keine logische Aussage, da wenn jemand nur per Sparplan investiert sich das dann ja nicht einblenden würde.

Hallo @Ernie_Bert

Ein Sparplan läuft aber doch ggf. vor und nach einer Dividendenzahlung. Und wenn die Dividende nicht nur jährlich, sondern quartalsweise oder gar monatlich kommt wird das erst einmal ein großes durcheinander.

Man muss also festhalten, wenn man ein solches Feature “richtig” einbauen möchte, dann braucht es in der Regel eine lösung für den kompliziertesten Fall.

Dieser wäre dann:

  • Sparplan Käufe
    und
  • monatliche Ausschüttungen
    sowie
  • Verkäufe

Wenn es hierfür eine “richtige” Lösung zur Anzeige gibt (sprich: zu welchem Zeitpunkt wird welche Kennzahl ausgegeben), dann kann man über eine implementierung nachdenken.

Viele Grüße

Hallo Sn1kk3r5,

Für einen Vergleich ist immer die Anzahl bei der Dividende ausschlaggebend.
Im Folgenden einige Beispiele.

Angenommen Du kaufst 2 - 4 mal im Monat per Sparplan einen Monatszahler.
Nehmen wir mal an Du hattest 10 Aktien bei der letzten Dividendenzahlung.

Nun kannst Du vor dem nächsten ex-Tag 2,7 Aktien per Sparplan hinzukaufen. Nach dem ex-Tag und vor dem Zahltag kaufst Du noch einmal 0,6 Aktien.

Dann sind neben dem Dividendenbetrag für die Anzeige 12,7 Aktien richtig. (Die 0,6 Anteile bescheren erst beim nächsten Folgemonat; Quartal; Halbjahr oder auch Folgejahr Dividende.

Bei Verkäufen

Wenn wir das Beispiel oben nehmen und vor dem 29. Mai 5 Aktien verkauft werden steht dennoch 12,7 Aktien bei dem Dividendenbetrag. Erst bei der nächsten Dividende ist ein Verkauf bzw. weitere Zukäufe ersichtlich.

Also es wird immer die Stückzahl verwendet welche für die Dividende verantwortlich ist.
Würden nur 7,7 Aktienanteile (5 Aktien verkauft) würde fälschlicherweise eine extreme Dividendenerhöhung suggeriert werden, welche aber so nicht gab.

Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich aufzeigen.

Nachtrag:
Dies betrifft die Monatsansicht.
Bei Quartals- bzw. Jahresübersicht müssen nur die jeweiligen Monate zusammengezählt werden. - Also Dividende sowie Aktienanteile (Ein Durchschnitt macht, wie von mir im ersten Beitrag geschrieben, gar keinen Sinn. Man hat einen Betrag X mit einer Y-Aktienanzahl bekommen.)

Viele Grüße
Ernie_Bert

Nachdem es mir wieder besser geht und ich erneut drüber geschaut habe ein Beispiel für die Quartalsansicht mit dem oberen Beispiel.

10,00 € - 10,0 Aktien
12,70 € - 12,7 Aktien
11,00 € - 11,00 Aktien (12,7 - 5 + 0,6 + 2,7)

33,70 € - ≈ 11,233 Aktien (33,7 Aktien / 3 Monate = Richtig Bezeichnet als Mittelwert ) über die 3 Monate.