Beim Import wird der Dokumentenname nicht mehr als Notiz gespeichert

Hallo,
bei der neuesten Version von PP werden beim PDF-Import die Dateinamen der PDF nicht mehr automatisch im Feld Notiz hinterlegt.
Ist das Absicht?
Ich empfand den Eintrag immer als sehr nützlich!
Dadurch konnte man das Dokument schnell auffinden

MfG

Axel

Ja. aus ☀ Neues & Nennenswertes - #101 by AndreasB

Neu: Der Dateiname einer Buchung wird statt in der Notiz in dem neuen Attribute ‘Quelle’ gespeichert

2 Likes

:see_no_evil: :+1:

Danke, hätte ich selber finden können

Danke für den Hinweis - aber wie bekomme ich die bisher in Notiz gespeicherten Quellennamen ins Feld Quelle? Gibt es dafür eine Funktion, oder muss man das händisch machen?

Hallo @Bernd_K
theoretisch wird dies automatisch mit der Version 0.56.0 erledigt.
Sobald in den Notizen erkannt wird, dass in diesem Feld ein Dateiname mit der Endung *.pdf oder *.cvs ist, wird dieser Teil in die Spalte Quelle verschoben und vom Rest der Notiz getrennt.

Dieser Vorgang der Trennung zwischen Notiz und Quelle wird einmalig ausgeführt. Eine manuelles Ausführen ist nicht möglich.

Wir wissen, dass dies etwas umständlich ist, aber in Zukunft soll das Notizfeld wirklich nur für Eure Notizen sein.
Die Spalte “Quelle” sollte deswegen nicht editierbar sein, weil dort nur die Quelle (Dateiname) der automatisch importierten Datei zu sehen ist.
Du könntest die Buchungen auch Löschen und alle PDF’s neu importieren. Dann sollte alles richtig gesetzt werden.

Gruß
Alex

Danke für die schnelle Antwort.
Prinzipiell ist die Erweiterung richtig und eine Verbesserung.
Leider ist die Lösung mit Löschen und neu importieren für mich (491 Buchungen) nur mit enormem Aufwand umsetzbar.
Die beschriebene automatische Trennungsfunktion hat bei mir auch nur bedingt funktioniert, da einige Notizfelder mit .pdf übernommen wurden, andere nicht. Eine Logik kann ich dabei leider nicht erkennen.

Da ich im Hintergrund immer noch Excel einsetze ist der Mangel in PP für mich beherrschbar, da ich das dort sehr leicht umsetzen kann und so eine vollständige Buchungsliste für meinen Steuerberater erzeugen kann.
Ab nächstem Jahr ist dann wieder alles gut :slight_smile:

Tja, bei mir hat der “Übertrag” ins neue Feld gar nicht funktioniert, obwohl ich die einzelnen Updates alle durchgeführt habe.
Nur das letzte Update musste ich als “Neuinstallation” durchführen.

Gibt es eine Möglichkeit die Funktion/das Makro zum Übertrag von Notizen auf Quelle (nur bei Buchungen) manuell zu starten?

Hallo,

wir verstehen, dass es bei einigen nicht korrekt funktionieren wird,
jedoch für die Zukunft, wird dies eben getrennt.

Der Punkt ist dabei, dass wir von zwei Szenarien ausgehen mussten/ festgelegt haben.
Pattern pattern = Pattern.compile("^((?<note>.*) \\| )?(?<file>[^ ]*\\.(pdf|csv))$", Pattern.CASE_INSENSITIVE);

Im Klartext sind wir davon ausgegangen, dass der Syntax wiefolgt aussieht.
1,) Dateiname.(pdf|csv)
2.) Notiz | Dateiname.(pdf|csv)

Das bedeutet, wir haben geschaut, ob am Ende der Notiz Dateiname.(pdf|csv) vorhanden ist.

Wie geschrieben, für fuxige User, welche die Möglichkeit haben, die Buchungen neu importieren. Die, bei den die Szenarien passen, haben glück, und die anderen… naja, wie soll ich sagen, irgendeinen tot mussten wir sterben und tut uns leid.

12 Jahre PP :heart: Entwicklung sind eben eine lange Zeit und woran man früher nicht gedacht hat, kann dann eben nur durch z.B. so einen Schritt behoben werden.
Der Mehrwert ist jedoch hoffentlich erkennbar und ich hoffe Ihr könnt Euch damit arrangieren.
:pray: :pray: :pray:

Gruß
Alex

Edit:
Eine Möglichkeit wäre noch, eine Backup-Datei zu öffnen mit PP kleiner v.0.56.0, die Notizen in den Syntax abzuändern und dann mit der v.0.56.0 erneut zu öffnen.

3 Likes

Wird es die Möglichkeit geben den Dateinamen bzw. den Wert in Quelle anpassen zu können?

P.S. Bei mir hat die Migration ohne Probleme funktioniert.

Derzeit ist dies nicht in Planung, da dieses Feld ja sonst die Funktion eines “zweiten” Notizfeldes hätte, was nicht Ursprung der Umsetzung war.

1 Like

Danke für die Info zur Austauschlogik Notiz → Quelle.
Jetzt weiß ich warum teilweise meine Notizfelder mit den Dateinamen des Imports nicht übernommen wurden: es sind Leerstellen im Dateinamen vorhanden. Onvista stellt pdf-Dateien mit Leerzeichen in der Form Wertpapierabrechnung dd.mm.yyyy.pdf beim Download zur Verfügung. Diese wurden alle nicht übernommen.

1 Like

Hallo Alex,

keine Frage, klar kann ich einfach beide Spalten einblenden und habe somit meine Informationen.
Mir ging es darum, ob Ihr uns ein kleines (separates) Programm zur Verfügung stellen könnt, dass diese Informationen nochmals im XML-File umschreibt und somit alle Informationen (wie oben von dir beschrieben) unter “Quelle” stehen.

Das ist dann nicht nur übersichtlicher, sondern stellt auch zukünftige Funktionen, die auf das Feld “Quelle” aufbauen sicher.
Die Option, die alten PDF nochmals einzulesen führt ja zu “Unmengen” von Doppelbuchungen, die man dann manuell löschen muss.

Nochmals: Ich bin mit eurer Arbeit und dem Programm super zufrieden - keine Frage :slight_smile:

Bei mir sind es alles PDF-Files, die nicht auf Quelle übertragen wurden - warum auch immer:
image

Axel

Danke :+1:

Jetzt hab ich es auch verstanden. Schade das die Blanks zu einem Fehler geführt haben :frowning:

@acdc014
Wenn du die Buchungen löschst und neu importierst, werden diese dann korrekt in die Spalte “Quelle” geschrieben. Der Import für diese Dateien hat ja vorher automatisch problemlos funktioniert.

Das habe ich schon verstanden — sind halt hunderte Buchungen bzw. PDF die ich nochmals raussuchen müsste.
Vielleicht habe ich es mir ja zu leicht vorgestellt den Quellcode für Übertragung der Infos auf “Quelle” so abzuändern, dass er auch Blanks etc. akzeptiert und dann in eine ausführbare Datei / Makro zu kompilieren.

Aber ok… will nicht weiter “bohren”

Der Import von Dateien funktioniert leider nicht immer problemlos. Ich hatte teilweise das Problem, dass die von der Importfunktion gesetzte Zuordnung zwischen Depot und Konto nicht immer gestimmt hat. Die Ursache dafür ist mir schleierhaft. Meistens stimmts - manchmal nicht. Das konnte ich dann in den Buchungen manuell korrigieren - dass da ein Fehler vorhanden war konnte ich aber nur durch den Vergleich mit meinen Depotwerten erkennen. Da die Depots teilweise unterschiedlich rechnen (mal mit mal ohne Gebühren) ist das aber auch nicht so einfach möglich.
Daher ist ein neuer “Massenimport” nicht unbedenklich. Das Risiko von nur schwer eingrenzbaren Fehlbuchungen ist mir dabei zu groß.
Vielleicht mach ich auch was falsch ??? Meine Erfahrung mit PP ist noch recht begrenzt.

Bei mehreren Konten/Währungen zu einem Depot läuft der Import z.B. von Dollar-Buchungen generell auf einen Fehler, da das korrekte Währungskonto nicht automatisch erkannt wird - manuell kann man das dann aber korrigieren. Daher ist die Importfunktion für die laufenden Buchungen ok.

Wie bereits geschrieben, kann ich mit den kleinen Mankos gut leben.

Du kannst immer die XML-Datei mit einem Texteditor bearbeiten. Vorsichtig sein und vorher immer ein Backup anlegen.

3 Likes

@acdc014
Die Idee mit dem Editor habe ich aufgegriffen und es bei mir wie folgt hin bekommen:

  1. Datei gesichert :wink:
  2. mit Notepad++ geöffnet
  3. strg+h
  4. Suchmodus “Reguläre Ausdrücke” ausgewählt
  5. in die Zeile “Suchen nach”: < note>(.*pdf)< /note>$
  6. in die Zeile “Ersetzen durch”: < source>\1< /source>
    (innerhalb der spitzen Klammer natürlich kein Leerzeichen, das hab ich nur gemacht, damit das Forum den Inhalt der Klammern anzeigt)
  7. “Alles ersetzen”

Und weil ein Bild mehr als 1000 Worte sagt:
Ersetzen

Diese Suche findet Notizen, in denen am Ende pdf steht. Wichtig ist, erst den Punkt und dann den Stern zu setzen und am Ende das Dollarzeichen. Ersetzt wird dann Note durch source und das was im Suchergebnis in Klammern steht, bleibt durch das \1 erhalten.

PP öffnet sich und in den Notizen stehen nur noch meine eigenen Notizen.

Bei mir funktioniert das allerdings auch nur, weil ich immer ausschließlich dann Notizen selbst eingetragen habe, wenn ich keine PDFs importiert habe. Wenn natürlich jemand sowohl den Dateinamen als auch eigene Notizen in der Zeile hat, ist diese Suche unbrauchbar. Ich hoffe, das hilft ein Bisschen :slight_smile:

Viele Grüße
Melanie

3 Likes

Danke! Hat mir sehr geholfen:-)
Habe an ein paar Stellen nacharbeiten müssen (doppelt und ein paar Einträge mit Zeilenumbruch)
Da hilft es, wenn man das Original noch zur Verfügung hat und im Fehlerprotokoll von PP nachsehen kann :wink:

Nochmals Danke

Oh, das hab ich natürlich nicht bedacht, dass da mal ein Zeilenumbruch fehlen könnte. Gut, dass Du das Original noch hattest!