Datenquelle und Intervall für manuelle Klassifizierungen von ETF (Region und Sektor)

Hallo zusammen,

ich würde gern Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt einholen.

Da ETF-Data den automatisierten Abruf der Klassifikationen nicht mehr ermöglicht und es keine weitere, bekannte Möglichkeit gibt, bleibt nach aktuellen Stand nur die Pflege per Hand.

Konkret frage ich mich, was eine gute Quelle für die Klassifikation (vergleichbar zu dem was ETF Data ermöglichte) darstellen könnte und wie oft die Klassifikation ggf. zu überprüfen ist, weil sich die Anteile für Länder/Regionen und Sektoren in den Indizes (MSCI World / FTSE All World) ja auch ändern können?

Vielen Dank für Eure Meinung und jede hilfreiche Antwort.

Thomas

Da suche ich auch schon lange eine zuverlässige und komfortable Quelle.
Im Moment suche ich mir die Daten im Internet, oft bei dem Herausgeber der ETF, zusammen.

@acdc014 die herausforderung dabei, wenn man die daten vom anbieter nimmt, ist, dass man dann kaum auf eine gemeinsame klassifikation kommt.

ich hatte in einem anderen thread mit @ProgFriese besprochen, dass man „einfach“ extra etf nehmen kann. damit ist die klassifikation über verschiedene etfs und fonda dahingehend bereits harmonisiert.

ich war mir bisher unsicher, ob ich die klassifikation wirklich auf landesebene brauche. oder ob die region nicht ausreichend ist.

weiterhin interessant ist, wie oft man die klassifikation updaten sollte, da sich diese durch umschichtungen im etf/fonds ja wahrscheinlich öfter ändern wird.

was denkst du dazu?

Die meisten “Brot und Butter”-ETF rebalancen alle 3 Monate, wenn Du das genauso oft machst wäre das schon die Königsklasse. M.E. reicht einmal pro Jahr völlig aus.

1 Like

Bislang habe ich das auf Landesebene gepflegt.
Aber Region wäre ein Kompromiss.

1* pro Jahr würde locker reichen
Meiner Meinung nach sollte man das Update manuell auslösen bzw. wenn man ein etf/ Fonds in PP neu hinzugefügt. Evtl. Wertpapiere in “Alle Wertpapiere” oder “Wertpapiere” auswählen/ sectieren und dann Update der Klassifizierung auslösen - analog zu Kursaktualisierung.

was meinst du mit update auslösen? es ist ein manuelle prozess,d.h. manueller abgleich pp mit zum beispiel extraetf - oder was übersehe ich?

Na ja, habe schon Mal etwas weiter gedacht.
Vielleicht wäre ja auch ein CSV import möglich.
Viele Datenquellen kann mit cpoy Paste in Excel einfügen und aufbereiten.
Ein Hindernis bei unterschiedlichen Quellen ist/ bleibt natürlich die unterschiedlichen Definitionen und somit die Zuordnung in die vorhandenen Klassifizierungen. Da war die gemeinsame Quelle bei Extra- Etf schon toll

In der Kombi lässt sich das m.E. gut manuell abtippen. Da wären die Programmierressourcen bei anderen Themen besser aufgehoben.