Einlieferung gilt als performanceneutral

Ich habe meine Transaktionen kürzlich über meine Abrechnung eingegeben. Es scheint jedoch, dass alles, was als „Delivery Inbound“ bezeichnet wird, für die Gesamtperformance des Portfolios nicht berücksichtigt wird und auch in der Berechnung so kategorisiert wird. Ideen warum?

Was erwartest du denn? Wenn du 1000 Euro in dein Depot steckst, sollen das 1000 Euro Gewinn sein?

Hier noch die ursprüngliche, englischsprachige Frage:

Nein, ich erwarte keinen Gewinn. Die sind Wertpapiere, die ich auf einem Wertpapierkonto gekauft habe, bevor ich das Konto an die neue Wertpapierfirma übertragen habe. Das ist kein Bargeld.

Leider verstehe ich weiterhin das Problem nicht.

Ich habe die Wertpapiere übertragen, die Sie auf dem beigefügten Bild sehen. Wenn ich mir die Wertentwicklung anschaue, werden diese Wertpapiere nicht berechnet und bleiben neutral (Entschuldigung für schlechtes Deutsch)