Eintragen von negativen Dividenden

#1

Hallo,
ich war mit PP und den Importvorgängen von Wertpapiererträgen von onVista bisher nie gegen Probleme gelaufen.
Aktuell stehe ich vor dem Problem, dass ich auf dem Quartalskontoauszug für einzelne ETF Stornierungen über eine bestimmte Summe (nicht den Betrag aus dem Dokument für den Wertpapierertrag) für einen bestimmten ETF erhalte (hierfür gibt es allerdings keinen neuen Auszug als Wertpapierertrag). Gibt es eine Möglichkeit, wie ich diese negativen Beträge gezielt einer Aktie/einem ETF zuweisen kann? Das Eintragen von negativen Dividenden ist zumindest mit einem “-” vor dem Betrag nicht möglich.
Wenn ich das ganze als Zinsbelastung buchen würde (was ja nicht zutrifft), wäre die angegebene Dividende zu hoch (da hier die Berücksichtigung des Betrags für einen bestimmten ETF fehlt).
Ich habe z.B. für einen Titel 50 Euro Dividende erhalten (im April). Mit dem 2. Quartalsauszug wird mir mitgeteilt, dass es eine Stornierung in Höhe von 14,95 Euro gegeben hat. Ich müsste jetzt durch die einzelnen Buchungen, und die entsprechenden Dividenden anpassen.

Ich hoffe mein Problem einigermaßen verständlich erklärt zu haben. Gibt es hierfür einen Lösungsweg (außer den von mir beschriebenen (händische Anpassung))?

Besten Dank im Voraus

p.s. ansonsten wäre es hilfreich, wenn man negative Dividenden erfassen könnte

1 Like
#2

In der Tat geht das aktuell nicht anders - alte Buchung anpassen.

Von meiner Bank bekomme ich immer zwei Dokumente: eine Stornierung und die neue korrigierte Buchung. Letztere importiere ich per PDF. Dann lösche ich die alte. Darum ist das bei mir relativ einfach.

Das verstehe ich. Steht schon auf der Liste… der lang und länger werdenden Liste. Ich kann nichts versprechen…

2 Like
#3

Darauf warte ich auch

1 Like
#5

Das Feature negative Dividenden zu erfassen, wäre für mich auch von sehr großem Nutzen. Es wäre prima, wenn dieses noch entwickelt werden könnte. Vielen Dank im voraus.