Export/Import von Kontoumsätzen


#1

Beim Export von Kontoumsätzen werden in Version 0.26.0. die Werte der Felder “Stück”, “Gebühren” und “Steuern” nicht exportiert. Der Name des Feldes “Gebühren” fehlt in der ersten Zeile der exportierten CSV Datei.
Das Feld “Gebühren” fehlt beim Import als optionales Feld.


#2

Den CSV Export/Import habe ich seit einigen Jahren nicht mehr angefasst. Und es kann sein, dass einige Attribute, die PP mittlerweile kennt, noch nicht wirklich abgebildet sind. Aber wenn ich merke, das wird gebraucht, dann fixe ich natürlich auch die Probleme.

Du meinst bei den Kauf-/Verkaufbuchungen. Ja, in der Tat werden die “Stücke” da historisch gesehen an Buchungen auf dem Depot gespeichert (und da hoffentlich auch exportiert). Aktuell müsstest Du also über die Depotumsätze gehen. Da kann man Stücke, Gebühren und Steuern exportieren und importieren.

Vielleicht muss ich mir auch was anderes überlegen. Eine Kaufbuchung ist ja sowohl auf dem Konto als auch auf dem Depot zu sehen. Eine Wertpapier-Einlieferung nur au dem Depot, eine Einlage nur auf dem Konto. Wenn man jetzt Konto und Depot exportiert, hat man gewisse Buchungen doppelt. Ich muss hier auf jeden Fall irgendwie “ran” - ist notiert.

Da stehe ich gerade auf dem Schlauch. Bei den Kontoumsätzen gibt es aktuell noch keine Spalte “Gebühren”.


#3

Ok. Ich meine nicht den header der Tabelle des Panels “Umsätze” eines selektierten Kontos in PP, sondern ich meine die erste Zeile der exportierten CSV Datei, die via “Kontoumsätze” exportiert wurde. Derzeit lautet diese: Datum;Typ;Wert;Buchungswährung;Steuern;Stück;ISIN;WKN;Ticker-Symbol;Wertpapiername;Notiz. Würde man eine konkrete Kaufbuchung über den Export/Import via “Kontoumsätze” durchführen wollen, so ginge die Information in “Stück”, “Gebühren” und “Steuern” verloren.

Dein Hinweis oben, über die Depotumsätze zu gehen, würde die exportieren und anschließend importierten Gebühren und Steuern von Kauf-/Verkaufsbuchungen enthalten. So kommt man derzeit also auch ans Ziel.