Fundamentaldaten: Erfassen & Berichte erstellen

Finde die Idee Fundamentalkennzahlen in PP zu importieren auch genial!

Gibt es eventuell die Möglichkeit Rechenfelder als Attribute anzulegen? Dh. ich legen z.B. ein Attribut mit EPS19 an, welches ich händisch befülle. Und dann ein neues Attribut was automatisch berechnet wird: KGV = Kurs / EPS19. Das könnte man natürlich auch auf KBV, MarketCap… anwenden indem man den Buchwert, Anzahl d. Aktien usw. einträgt.

Man muss dann zwar jedes Jahr die Gewinne aktualisieren bzw. neu eintragen hat aber trotzdem ein dynamisches KGV. So ein Rechen-Attribut dürfe nicht allzu schwer zu implementieren sein, oder irre ich mich da? :thinking:

1 Like

Mal eine Frage nebenbei:
Ist es vorgesehen irgendwann rudimentäre Stammdaten für Aktien zu unterstützen?

ARIVA
Mit dem ARIVA-(Reg)-Profil können die Fundamentaldaten von 2003 bis 2019 abgerufen werden teilweise einige Werte für 20+ Jahren.

Bei dem Profil stehen zudem zur Verfügung:

  • Land
  • Branche
  • Tätigkeitsbereich
  • Weblink
  • IR-Weblink
  • Hauptversammlungs-Termin
  • Notizen

Finanzen. NET
Mit dem Finanzen-(Reg)-Profil können die Fundamentaldaten von 2013 bis 2022 abgerufen werden mit für Gewinn, Dividende, EBIT, Umsatz, Jahresüberschusss, Eigenkapital, Bilanzsumme, Mitarbeiter. Die Liquiden Mittel, Cashflow, Buchwert stehen nur als Schätzwerte zur Verfügung d.h. ab dem laufenden Geschäftsjahr.

Bei dem Profil stehen zudem zur Verfügung:

  • Weblink
  • Notizen
  • Streubesitz

Mir ist durchaus bewusst, dass nicht alle Quellen kostenlos sind bzw. unterstützt werden könne, aber ein paar wäre richtig tool.

2 Likes

Featurewunsch: Es wäre schön, wenn man (beliebige Fundamental-) Daten importieren könnte.

Ich könnte es mir über Attribute bei den Wertpapieren vorstellen, dass man die Eigenschaft Quelle hat und hier eine URL zu einem JSON-File und in welchem JSON-Objekt die Information ist.
Dazu noch das Abruf-Intervall (hourly, daily, weekly, monthly, quarterly, yearly).

Dann könnte man sich eine Datenquelle im Web suchen (oder selbst einen Fetcher programmieren) und so Fundamentaldaten wie KGV, Anzahl Aktien, Umsatz, Gewinn, Eigenkapitalquote, Eigenkapitalrendite etc. automatisiert reinbekommen und v.a. aktualisieren.

Vom Prinzip her müssten da ja schon erste Ansätze im Quellcode vorhanden sein, da ja mal eine Zeitlang ETF-Stammdaten von etf-data.com so importiert wurden.

3 Likes