Gebühren bei Einlieferung lassen Performance abstürzen

#1

Hallo,

ich habe mein Depot am 3.5.17 eröffnet und an diesem Tag Aktien für ca. 3000€ gekauft, die Gebühren dafür betrugen etwa 300€. Die Käufe wurden mit Gebühren als Einlieferungen eingetragen und historische Kurse sind für alle Aktien vorhanden.

Wenn ich bei der Performance Berechnung nun den 3.5. als Beginn wähle, ist der Anfangswert 0€, dafür stehen aber Gebühren von rund 300€ zu buche, was dazu führt, dass im Chart die Performance Kurve direkt auf -10% “abstürzt”. Wenn ich den 4.5. als Beginn wähle, stimmt der Anfangswert aber es fehlen die Gebühren, die am 3.5. angefallen sind. Wie kann ich es erreichen, dass ich beides zusammen bekomme und damit die korrekte Performance Kurve?

Vielen Dank und viele Grüße

0 Likes

#2

Am 3.5. morgens hattest Du 0 Euro investiert. Daher ist der Anfangswert 0 korrekt.

Deine Performance am ersten Tag nach Gebühren war bei -10%, weil Du Gebühren in Höhe von 10% bezahlt hast.

Nach meinem Verständnis ist das korrekt. Genauso wie die von Dir beschriebene Auswertung ab dem 4.5. Die Gebühren hast Du am 3.5. bezahlt. Sie gehen daher in eine Auswertung, die am 4.5. beginnt, nicht ein.

1 Like

#3

Portfolio Performance erfasst für deine Performance eben alles, was diese beeinflusst. Es ist nur logisch, dass anfangs auch die Gebühren erst wieder erwirtschaftet werden müssen.

Genau deshalb ist es ja so wichtig, die Gebühren gering zu halten.
Oder anders: Du hast gerade erkannt, was dem Spruch “Hin und Her macht Taschen leer” zugrunde liegt :ok_hand:t2:

Viel Erfolg auf deinem Weg =)

0 Likes