Historische und aktuelle Kurse für Fonds einpflegen

Hallo und danke für die freundliche Begrüßung,
ja, ich bin neu hier und hoffe, dass mir PP-Anfänger geholfen werden kann:
1.) Was bedeutet die Fehlermeldung beim Start des Programms „Das Produkt konnte nicht gestartet werden, da der damit verknüpfte Arbeitsbereich derzeit von einer anderen Eclipse-Anwendung verwendet wird“ Überschrieben mit „Der Arbeitsbereich kann nicht gesperrt werden“? - Das Programm startet dennoch.

  1. Ich habe alle Wertpapiere dort mit WKN und ISIN eingegeben, habe alle Depots angelegt und die jeweiligen Stück WP als Einlieferung mit Kaufdatum und -kurs, z.T. mit Gebühren dort eingepflegt. Diese Eintragungen sehe ich bei jedem Depot unter „Umsätze“. Diagramme und Auswertungen erscheinen mit diesen Werten.
    Nun meine Fragen: Wie komme ich an Histdorische Kurse der letzten 2 Jahre und an die aktuellen Kurse (also demnächst 31.12.2019)?
    Es handelt sich vorwiegend um Fonds, die haben kein Ticker-Symbol und auch keine definierte Börse. Ich möchte hier die Rücknahme-Kurse der KVG haben.
    Alle Papiere sind sowohl bei Onvista als auch bei FondsWeb gelistet.
    Wie sollte hier ein Anfänger vorgehen, der nicht jeden Wert einzeln einpflegen möchte?
    Frohes Fest und
    beste Grüße
    H. Michel

PS. Wollte die Fehlermeldung, als Screenshot-PFD anfügen, fand aber nicht den Weg.

Hallo Michael,

Der Fehler entsteht wenn versucht wird, Portfolio Performance mehrfach zu starten. Im Hintergrund werden temporäre Dateien verwendet, die einen exklusiven Zugriff erfordern, daher diese Fehlermeldung.

Da Fonds nicht über die Börse gehandelt werden, helfen hier Daten von bspw Onvista oder Ariva. Mehr dazu siehe Quellen für historische Kurse

Dies kann bspw via Drag and Drop von deiner Festplatte in den zu verfassenden Text erledigt werden.

Schöne Feiertage und Gruß
Marco

@Ragas
Hallo Marco, besten Dank für die schnelle Antwort.
Frage 1 und 3 sofort geklärt.
Zu Punkt 2 habe ich Verschiedenes ausprobiert. Ariva ist mir zu neugierig, Onvista zu aufwendig. Beide liefern zwar historische Kurse, aber komplette Datenreihen, Monate oder Jahre. Ich wollte nur bestimmte Tageskurse.
Für meine Bedürfnisse ist das Programm überdimensioniert. Ich bleibe bei meiner individuellen Excel-Lösung mit manueller Kurssuche bei Onvista.
Danke nochmals für Deine Hilfe
und wünsche ein gutes Neues Jahr
mit besten Grüßen
Heinrich