Inhalt des Felds „Notiz“ bei „Speichern und neu“ beibehalten

Beim manuellen Erstellen mehrerer Buchungen fände ich es hilfreich, wenn der Inhalt des Feldes “Notiz” beim Klick auf “Speichern und neu” erhalten bliebe. Ich vermerke dort immer Daten zum Auszug, aus dem die Buchung stammt, und es ist mühsam, das immer wieder neu befüllen zu müssen. Wer tatsächlich ein leeres Feld haben will, würde auf jeden Fall weniger Zeit zum “Löschen” brauchen.

Ich kann deinen Wunsch verstehen, wüsste aber nicht wieso die Funktion wirklich benötigt wird.
Denn:

  1. Du kannst genauso schnell das Feld befüllen in der aktuellen Version, wie jemand es wieder löschen könnte wenn es die Funktion gäbe. Du musst einfach beim ersten Ausfüllen den Text in die Zwischenablage kopieren und bei jeder Folgebuchung eben daraus in das Feld einfügen.
  2. Würde eine solche Funktionalität zu Frust für die Anwender*innen führen, die nicht wissen, dass das Feld automatisch schon vorausgefüllt ist. Das ist ein Verhalten was man so ja nicht erwartet.
1 Like

Ich verstehe Deinen Einwand, aber ich glaube, er ist so nicht zutreffend.

Entweder, man nutzt die Notizen; dann würde man vom Kopieren eher profitieren und hätte einen vergleichsweise geringen Löschaufwand. Oder man nutzt sie eben nicht; dann trägt man nichts ein, es wird nichts kopiert, und es gibt auch gar keine Chance zur “Irritation”.

Verwendet man sie, braucht es mehr Schritte, damit man im Folgedialog weitermachen kann, als Du es mit dem Schlagwort “Zwischenablage” beschreibst. Man muss jedesmal im neuen Formular erstmal den Cursor nach unten bringen, den Notiztext einfügen, den Cursor wieder nach oben bringen, dann die Daten aus dem Originaldokument feldweise kopieren und wieder einfügen und zum Schluss dann eben erneut das Notizfeld auswählen, um sich den Inhalt wieder rauszukopieren, den man vorher schon mal hatte, nur, damit man beim Folgedialog nicht irgendeinen Zahlenwert in der Ablage hat.

Für solche Benutzer ist es umständlich und aus meiner Sicht eher “irritierend”, wenn ausgerechnet das längste Feld beim Dialogwechsel gelöscht wird, während andere (Wertpapier-Auswahl, Datum) erhalten bleiben.

Das ist, wenn man 10-15 Buchungen nachzutragen hat, weil gerade wieder Dividendenmonat war und das Dokument aufgrund irgendeines Fehlers nicht gelesen werden konnte, dann schon sehr umständlich.

Insofern die Bitte: Feldinhalt kopieren. Es reicht, dass die Beträge und die Stückzahl gelöscht werden, um deutlich zu machen, dass eine neue Buchung gestartet wird.

Bin ich absolut gegen. Ich mache mir hier Buchungsnotizen rein, wenn ich tatsächlich Mal was manuell buche und fände es sehr ungünstig, wenn die vorherige dort kopiert wird.

Warum kannst du ein paar Zahlen (Stückzahl, Preis) nicht einfach abtippen, sondern mußt sie kopieren?

Wäre es nicht sinnvoller, zum Nutzen anderer Anwender und auch zum eigenen zukünftigen Nutzen den „irgendeinen Fehler“ zu beheben?

2 Likes

Ich ziehe den Vorschlag hiermit zurück und klinke mich aus der weiteren Diskussion aus. Und auch aus diesem Forum.

Irgendwie habe ich es kommen sehen, als ich den Vorschlag abgeschickt habe, weil es einfach ständig so ist in diesem Forum, sobald man etwas Neues vorschlägt … mit Garantie findet sich einer, der erstmal hinterfragt, ob User vielleicht zu blöd ist (“nimm doch die Zwischenablage”), dann kommen die Totschlagargumente, die man gegen jede Art von Änderung bringen kann (“jemand könnte irritiert sein”), und dann finden sich noch zehn andere, die zwar inhaltlich nichts weiter beizutragen haben, aber das gerne auch nochmal sagen möchten.

Ich erinnere mich an das Popup über den Neustart nach dem Software-Update, an kaputte Tortendiagramme, an alternative Metriken … ach, was soll’s. Schön, dass in vielen Fällen am Ende Entwickler standen, die nicht palavert und Gegenargumente abgesetzt haben, sondern das Problem erkannt und einfach mal gemacht haben, so dass am Ende eine bessere Software dabei herauskam.

Ich würde mich freuen, wenn es auch in diesem Fall so wäre.

Auf Wiedersehen.

1 Like

„Was ich will, muß genau so umgesetzt werden, und zwar pronto! Vorschläge und Ideen, wie man es anders lösen könnte, sind Majestätsbeleidigung! Diskussion, die zu einer noch besseren Lösung führen könnte, ist auch Majestätsbeleidigung! Wenn mein gewollter Workflow den Workflow anderer Leute stört, ist das mir doch egal, denn ich bin wichtiger!“

So richtig zusammengefaßt? :roll_eyes:

3 Likes

Unter Ansicht → Alle Buchungen kann man die Spalte “Notiz” per Doppelklick direkt editieren. Wenn ich mehrere Buchungen hintereinander mit Notizen versehe, finde ich das etwas praktischer, als jede Notiz im separaten Buchungsfenster einzutragen. Vielleicht hilft dir das ja ein wenig?

5 Likes