Investment als eigene Währung abbilden

Hallo zusammen,
aktuell habe ich einen Anwendungsfall der sich am besten (aus meiner aktuellen Sicht) als eigene Währung abbilden lassen sollte, dies jedoch aktuell technisch nicht möglich ist.
Daher hätte ich gerne euer Feedback und ein paar Augen mehr zum drüber schauen.

Vielleicht lässt sich mein Problem auch anders lösen:

Bisher habe ich eine CBD Pflanze für medizinische Zwecke über ein Unternehmen gekauft und diese wird dort verwaltet + geerntet. Dazu habe ich ein Verrechnungskonto und ein Depot angelegt. Die Pflanzen sind jeweils Wertpapiere, da sie unterschiedliche Orte und Preise haben + evtl. einen späteren Wertzuwachs.
Mein Problem nun ist: ich bekomme alle 3 Monate eine Ernte an CBD, je nach Monat und Pflanze(=Wertpapier) fällt diese Unterschiedlich hoch aus.
Hinzukommt das der Preis der dann über einen Großkunden verkauft wird auch schwanken kann.
Abbilden könnte ich das ganze über eine Dividende, von der Pflanze direkt auf das € Verrechnungskonto, dann gehen aber einige Information verloren (Erntemenge + Verkaufskonditionen + Zeitpunkt des Verkaufens, dies ist nicht gleich der tat. Ernte).

Um beides abzubilden und bewerten zu können, hatte ich mir überlegt eine neue Währung einzuführen: CBD. Wechselkurse ändern sich sehr selten und werden per CSV/manuell gepflegt. Die Dividende läuft dann in der neuen Währung auf ein weiteres Verrechnungskonto und kann dann später zum aktuellen Wechselkurs wieder in € getauscht (=Verkauft) werden.

Leider geht dies aktuell noch nicht, bzw. ist nicht geplant.
Machbar wäre das ganze vielleicht auch die CBD Ernte als Wertpapier abzubilden. Jedoch kann ich eine Dividende nicht als Wertpapier auszahlen lassen…

Habt ihr Ideen oder ähnliche Ansätze wie ihr andere Währungen braucht?