Kapitalmaßnahme von Brookfield Renewable Partners L.P. buchen

Hallo,

ich hab gerade das Problem das ich keinen Schimmer habe, wie ich den Aktiensplit von
Brookfield Renewable Partners L.P. verbuchen soll?
Es ist ja kein richtiger Aktiensplit sondern man hat Aktien von Brookfield Renewable Corp. bekommen.
Weiß da jemand weiter?

Hallo,
eine saubere Lösung gibt es für das Problem (noch) nicht.

Ich habe es bei mir wie folgt gebucht.

  1. Die Anzahl der Aktien von BEPC zum Ausgabekurs kaufen.
  2. Die Kaufsumme von BEPC bei BEP als Dividende eintragen.

Dadurch wird natürlich die Darstellung bei den Erträgen verfälscht, aber die Berechnung der Perfomance stimmt wieder.

1 Like

Ah Dankeschön,
ich hoffe das da mal ein update kommt,
wo man dann eine andere aktie als aktiensplitt einbuchen kann.

Überlege auch gerade… Ist ja bei BEP genaugenommen kein Aktiensplit sondern ein Spinoff.

Zumindest den Kursverlauf müsste man korrigieren können, wenn man für den Ex-Tag 29.7.20 einen Aktiensplit „5 für 4“ anlegt.

Dann könnte man für die neuen Teile vielleicht eine Auslieferung buchen und die zughörige Einlieferung von BEPC …?

1 Like

„Kursverlauf … korrigieren … Aktiensplit“ - das würde ich nicht machen. Der Kurs der BEP ist beim Spinoff ja tatsächlich gefallen, genau wie am Ex-Div Tag bei Dividendenzahlung. Bei einem Split hingegen fällt er nur optisch und wird korrigiert.

Die beste Abbildung eines Spinoff ist (wie oben beschrieben):

  • Buchung 1: fiktive Dividendenzahlung BEP in Höhe des Einstandswertes der BEPC
  • Buchung 2: Kauf der BEPC

Mehr zum Thema gibt es in dieser Diskussion:

1 Like

Also bei splits fällt der Kurs natürlich auch. Aber das wird vom Kurslieferanten dann korrigiert (sieht man am Kursverlauf). Darum müsste man bei PP eben auch hier einen Split erstellen, sonst verfälscht man die Performance. Das ist was anderes bei Dividenden, da ändern sich keine Anteile.

Mein Standard-Kurslieferant hat den Spinoff nicht korrigiert, dort ist der Knick im BEP-Chart immer noch zu sehen. Aber ich habe eben andere Provider gecheckt und siehe da, dort es ist korrigiert. War der erste Spinoff in meinem Portfolio und ich hatte fälschlicherweise vermutet, das würde wie eine Dividenden-Ausschüttung gehandhabt.

Ich ändere meine Meinung und finde nun deine Buchungsmethode mit Split, Ausbuchung, Einbuchung ganz gut. :slight_smile: