Kontostand (z.B. Vaamo) per Hand pflegen

#1

Hallo,
gibt es eine Möglichkeit den Kontostand, z.B. für ein Vaamo Konto, oder ähnliches manuell, z.B. 1x monatlich zu buchen? nach meinem jetzigen Kenntnisstand würde mir nur einfallen den aktuellen Stand - den bereits gebuchten Stand und dann die Differenz als Einlage zu buchen. Gibt es da noch ein anderes Vorgehen?

Vielen Dank für eine Meinung / Inspiration.

Thomas

#2

Was besseres fällt mir auch nicht ein. Einlagen und Entnahmen sind Performance-neutral…

PP würde ich auf jeden Fall nicht für ein laufendes Konto verwenden (also z.B. Girokonto).

#3

ok - ich werde es einfach probieren.

danke dir

thomas

#4

Ich habe auch zwei zusätzliche Depots mit CFDs und Optionen, die ich nur einmal im Monat ins PP “übertrage”. Ich hatte auch erst überlegt, es mit Einlagen und Entnahmen zu machen.
Da dies aber Performance-neutral ist, mache ich es nun über “Zinsen”. Dann taucht es in den Erträgen auf, da ich im PP Dividenden und Zinsen, aber gesondert ausweisen kann und ich Zinsen momentan nicht “benutze”, ist dies für mich die beste Lösung.
Vielleicht ist das ja für Dich auch eine Alternative?

#5

Legt Vaamo nicht im Hintergrund in verschiedene Fonds an? Evtl könnte man die einpflegen?

#6

@Michael_Jaekel: das geht aber nur, wenn du keine weiteren einlagen hast, oder? ich bespare vaamo mit einer monatlichen rate, da sind es nicht nur zinsen, bzw wersteigerung, oder minderung, sondern auch die einlagen, die den wert des depots veraendern.

@Florian: du hast recht, bisher kann man diese fonds, bzw die veraenderungen aber nur handisch in pp einpflegen - ein importer ist in arbeit, aber ich kenne den status nicht.

#7

@Thomas12 Warum nicht? Ich buche meine Einlagen (Entnahmen) auch und zusätzlich die Kursgewinne als Zinserträge (Zinsverluste).
Die Kursgewinne allerdings nur einmal im Monat.

#8

Alternativ könntest Du das Vaamo-Depot evtl auch als Pseudowertpapier führen: der “Kurs” wird vor jeder Einlage ermittelt, indem Du den aktuellen Depotwert lt Auszug durch die Anschaffungskosten dividierst, und händisch eingepflegt. Die Einlage ist dann ein “Zukauf” von X EUR.
Ist aber vermutlich auch eher mühsam so.

#9

@Michael_Jaekel aber wie berechnest du die kursgewinne?

#10

Am ersten Tag im Monat rechne ich den aktuellen Wert meines Depots, minus allen Einlagen (Entnahmen) und bisher bereits gebuchten Gewinnen (Verlusten). Die Differenz wird dann, wenn sie positiv ist als Zinsertrag gebucht und wenn sie negativ ist, als Zinsverlust.

#11

Hallo @Michael_Jaekel und @Florian ,

ich habe gerade rausgefunden, dass man bei Vaamo ein CSV im Format (Datum, Berwertung, Währung) exportieren kann. Kann man dies vllt nutzen um den Stand zu importieren? Per Hand geht es damit ja auch jeden Fall, aber vllt auch automatisiert über den CSV Importer?

Viele Grüße

Thomas

#12

Ich bin mir nicht sicher, ob {Datum, Bewertung, Währung} reicht, weil der Stand des Vaamo-Kontos ja, wenn ich das richtig verstanden habe, sowohl durch Wertänderungen als auch durch Einlagen/Entnahmen verändert wird.

#13

wenn man nur eine entwicklung darstellen will, ohne zinsen separat auszuweisen?

#14

Hallo @Florian,
weisst Du ob man mit diesem Export einfach nur den jeweiligen Stand zu einem Stichtag importieren kann? Dann hat man zwar nicht alle Buchungsdetails, aber immerhin.
Viele Grüße
Thomas

#15

Hm, gute Frage. Evtl kannst Du damit ein Importfile erzeugen, daß für Michaels Methode funktioniert: