Negativer interner Zinsfuß in Excel


#1

Ich habe Probleme den von PP errechneten internen Zinsfuss nach zu rechnen, wenn die Investition an Wert verloren hat.

Ich wende die EXCEL-Formel XINTZINSFUSS an und bekomme auch bei positiver Wertentwicklung den gleichen Prozentsatz heraus wie PP.

Beispiel: Kauf am 05.02.2018 zu 25.072,30 €, Wert heute (17.03.2018) 25.179,25 €, ergibt für PP und auch für mich IZF 3,96%.

Bei negativer Wertentwicklung aber scheitert meine Berechnung, während PP -12,31% IZF ausweist.
Die Werte: Kauf am 06.02.2018 zu 25.000,00 €, Wert heute (17.03.2018) 24.651,63. Bei Anwendung der Formel in EXCEL meint das Programm nur #ZAHL!

Wie kann ich den von PP ausgewiesenen IZF von -12,31% für mich nach vollziehen?

Danke für Eure Hilfe.


#2

In LibreOffice Calc lässt sich das recht einfach nachvollziehen:

image


#3

Danke Thomas für den entscheidenden Hinweis, wobei die Betonung auf LibreOffice Calc liegt.

Mein Tabellenkalkulationsprogramm ist Planmaker der Softmaker Software GmbH. Das Programm startet deutlich schneller als LibreOffice und kann eigentlich auch alles, was ich brauche. Habe ich wenigstens bis heute geglaubt.

Tatsächlich rechnet LibreOffice Calc richtig, wie ich jetzt mit Hilfe einer anderen Linux-Distribution bei der ich LibreOffice nicht deinstalliert habe, nachprüfen konnte. Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.