Passende Asset Allocation für einen MSCI World und einen ETF Aktien Welt All Country World nach Gerd Kommer?


#1

Hallo an Alle,

Ich möchte mein bestehendes Depot nach Art des Gerd Kommers - Weltportfolios einpflegen.

Ich komme aber im Moment mit der Asset Allocation nicht weiter

Wie müsste mann denn da einen ETF Aktien Welt All Country World oder einen ETF Aktien Welt eintragen?

Beide lassen sich doch keiner Region wie USA/Westeuropa bzw. Japan etc zuordnen?

Gibt es dafür einen Workarround?

Herzlichen Dank

Frank


#2

Am besten legst Du eine eigenen Klassifikation an. Unter Asset Allocation findest Du eine Vorlage die Du dann nach Belieben ändern kannst:

Mit dieser Klassifizierung kannst Du auch das Rebalancing machen:


#3

Wenn es Dir nur um die fehlende Region geht brauchst du ja nur zw. ‘Region’ und ‘Europa’ einen neuen Eintrag ‘Weltweit’ hinzufügen. So habe ich das auch gemacht.


#4

z.B. so geht es auch:

HTH


#5

Wobei ich mich frage wie ehrlich die Abbildung noch ist. Welchen ETF ACWI hast du denn? Beim Lyxor wird z.B. geswapped und der ETF hat fast sein ganzes Vermögen in europäische Aktien investiert. Also einfach unter Europa einordnen.

Ich habe es wie OnkelMichele gemacht.


#6

So ehrlich wie ein physisch (Optimiertes Sampling) replizierender ETF MSCI world eben ist. Der Index enthält knappe 1700 verschiedene Aktien, der ishares ETF nur 1605 davon. Und nur aus diesen 1605 stammen die verteilten Prozente. Wäre mein World-ETF z.B. von HSBC hätte er nur ca. 1000 verschiedene Aktien, dann sähe die Verteilung minimal anders aus. Mir reicht meine Ehrlichkeit für einen Überblick, mit einem Swapper könnte ich nichts anfangen. Jedem das Seine. Wenn Du die Welt komplett unter Europa ablegen möchtest hab ich nichts dagegen, ich hatte nur einen Vorschlag gemacht.


#7

Ich habe ebenfalls Kommer gelesen und bin auf Performance Portfolio gestoßen, um mir eine bessere Übersicht über meine verschiedenen Depots zu verschaffen. Ich nutze Wiso Mein Geld Professional aber die Auswertemöglichkeiten insbesondere bei Depots sind sehr dürftig.
Die Zuweisung von Aseet Allocations gefällt mir als Konzept sehr gut, allerdings stehe ich ebenso vor dem Problem, diese bei verschiedenen ETFs nicht eindeutig einordnen zu können. Besteht die Möglichkeit, dass man hier nicht nur einen 1:1-Zuweisung sondern 1:n-Zuweisung mit Gewichtung vornimmt? Das muss ja nicht auf die letzte Nachkommastelle herunterbrechen, aber beispielsweise für den MSCI World könnte man in Bezug auf Regionen 65% Nordamerika, 20% Europa, 15% Asien als Näherungswert verwenden.
Bestünde die Möglichkeit, so etwas zu implementieren?


#8

Du meinst sowas wie hier? Also ein Wertpapier anteilig mehrere Kategorien zuordnen? Das geht.


#9

ah klasse, danke. Das ist genau das, was ich gesucht habe. Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen. Schönen Dank!


#10

nochmals vielen Dank für die vielen Antworten.