Performance bei Reinvestition der Dividende

Hallo liebes Forum,

ich bin noch Aktienanfänger und habe mich letzte Woche in PP eingearbeitet und bin begeistert von den Möglichkeiten.

Hierbei hat sich für mich aber eine Frage aufgetan.
Wenn ich die Dividenden auf das Verrechnungskonto ausbezahlt bekomme und diese dann re-investieren möchte, muss ich diese auf dem Verrechnungskonto ausbezahlen. Um sie z.B. anschließend wieder für den Kauf einer Aktie zu verwenden.
Nun taucht aber auf der „Performance“ Seite immer noch unter „Erträge“ genau dieser Dividenden Wert auf.
Verfälscht das nicht meine Performance-Kennzahlen?
Da ich ja mittlerweile den Dividenden-Wert schon wieder für den Kauf einer neuen Aktie verwendet habe. Somit enthält mein Portfolio ja den „Ertrag der Dividene“ + den Wert der Dividende innerhalb der neu gekauften Aktie?
Ich hoffe ich konnte meinen Gedankengang verständlich darlegen :laughing:

Ich freue mich über eure Anregungen und Tipps :slight_smile:
Viele Grüße

PS: ich verwende zum einpflegen meiner Aktien „Einlieferung“ statt Kauf

Hallo Aktienvogl,

herzlich willkommen in der Wertpapierwelt.

Die Performance zeigt dir auf, was die Wertpapiere für dich „verdient“ haben, das sind Kursgewinne und Dividenden. Der Beschaffungswert der Wertpapiere zählt für die Performance nicht.
Kursgewinne unterliegen dem Zinseszinseffekt, Dividenden nicht, da sie dir ausgezahlt werden und nicht weiter „arbeiten“. Mit der Wiederanlage der Dividenen sorgst du auch bei denen für einen Art Zinseszinseffekt, eben genau die Dividende und deren Dividende. Die Dividenden wurden aber von den Wertpapieren erwirtschaftet und müssen deshalb als Performance stehen bleiben. Stelle dir vor, du bekommst 10 EUR Dividende und legst sie schlecht in eine Firma an, die pleite geht. Dann hast du nur die Dividende verloren, deine Performance ist aber nicht negativ, sondern Null.

Die Aktien, die du aus den Dividenden kaufst, würde ich aber schon über Kauf einbuchen.

Viel Spaß weiterhin