Performance-Diagramm zeigt falsche Werte?


#1

Hallo zusammen!

Mir ist heute folgendes aufgefallen:

Ich habe bei meinem Portfolio (bestehend aus diversen ETFs, Gold und drei Aktien) die Asset-Klassen eingestellt, bzw. welche hinzugefügt, nämlich “ETF” und “Aktien”. Sogleich habe ich ein Performance-Diagramm erstellt, welches diese beiden Asset-Klassen darstellt und als Benchmark den MSCI World Index.

Problem: Die angezeigten Werte stimmen nicht mit anderen Berichten in PP überein.
Die Asset-Klasse “Aktien” (rot) zeigt Stand heute (24.03.) eine Performance von -0,92%

Sehe ich mir die Performance in der Vermögensaufstellung oder auch die TTWOR in der Grafik “Rendite / Volatilität” an, hat …
Aktie A: 0,34%
Aktie B: 0,01%
Aktie C: 2,40%

Selbst wenn ich die Orderkosten einbeziehe komme ich beim nachrechnen nicht auf eine negative Performance.

Woran kann das liegen?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße!
Ben


Performance im Performance-Diagramm zu hoch
#2

Kann das sein, dass es sich um folgendes Problem handelt?

Hintergrund: wenn man die Performance einer Klassifizierung anschaut, dann werden alle Käufe in Einlieferungen umgewandelt (erst dann gibt es ja einen Mittelzufluss). Und wenn die Positionen sehr unterschiedlich groß sind, dann kann es ein Problem sein, dass PP den Kursgewinn/verlust eines Tages immer den schon existierenden Positionen zurechnet und nicht den an diesem Tag neu gekauften Papieren. Details sind da verlinkt.


Fehlerhafte Graphdarstellung im Performance Diagramm
#3

Vielen Dank für die Antwort.

Daran kann es aber nicht liegen, denn die drei Aktienwerte wurden jeweils nur einmalig gekauft (zwischen dem 02.03. und 17.03.).

Bin etwas ratlos …
:confused:


#4

Wenn Du drei Wertpapiere in eine Klassifikation packst, dann kaufst Du kaufst Du auch in diese Klassifikation “nach”.

Vereinfacht ist das Problem folgendes:
Sagen wir Du hast Aktien im Wert von 100 Euro.
Dann kaufst Du neue Aktien im Wert von 10.000 Euro.
Und bezahlst dabei Gebühren von 50 Euro.
PP bezieht Verluste leider (noch) auf das schon investierte Kapital.
D.h. am ersten Tag gibt es 50 Euro Verlust (die Gebühren sind weg) auf ein Kapital von 100.
Schwups hast du 50% Verlust.

Ich habe jetzt ein Exterm-Beispiel gebaut. Aber das ist der Effekt der in dem Github Issue beschrieben ist. Und auch eine mögliche alternative Rechnung (nämlich Einlagen immer am Anfang des Tages zu rechnen und Entnahmen immer am Ende des Tages).