Realisierter Kurserfolg obwohl Wertpapier noch nicht verkauft

Hallo zusammen,

bin noch recht neu bei PP aber habe meine recht wenigen Trades der letzten 3 Jahre in PP erfolgreich eingepflegt. Nun bin ich auf die Auswertung gespannt und stutze etwas bei den „Realisierten Kurserfolgen“ unter Berichte -> Performance -> Berechnung.

Mir wird hier bei einer Aktie ein Kurserfolg angezeigt, den es gar nicht gibt. Wie ihr vielleicht im Anhang sehen könnt, habe ich die Aktie noch nie Verkauft sondern lediglich von Depot zu Depot mitgeschleppt. Habt ihr eine Erklärung dafür?

Ich sehe im Bild vielmehr, daß du sie gleich zweimal verkauft hast (am 12. Juni und 30. Oktober dieses Jahres) und jeweils am folgenden Tag wieder neu gekauft hast. Wenn du zwischen Depots umbuchen willst, solltest du das machen, statt kaufen plus verkaufen.

Ohne es geprüft zu haben, glaube ich auch nicht, daß das Wertpapier immer denselben Kurs hat.

@chirlu Wo habe ich den gekauft und verlauft? Es sind doch Auslieferungen bzw. Einlieferungen und ich hatte hier im Forum gelesen, dass das die richtige Art ist um Depotübertragungen abzubilden. Aber okay, dann wäre wohl Umbuchung besser?

Ja. Auslieferung ist Verkauf mit gleichzeitiger Entnahme des Erlöses, Einlieferung ist äquivalent zu Einlage und direkte Verwendung des Geldes für einen Kauf.

Für die Umbuchung solltest du den Kurs des jeweiligen Tages verwenden.

Danke Dir für die Info. Das erklärt es.

Bei der Umbuchung muss ich trotzdem den ursprünglichen Einstandskurs nehmen natürlich. Es ist ja nur ein anderes Depot.

Nein.

1 Like

Doch :wink:

Die Einstandskurse werden ja auch von der Bank alt an die Bank neu übertragen. Es wird ja nichts verkauft. Es ist ja wichtig dass das beigehalten wird und es wird ja auf den Übertragungspapieren auch so angegeben.

Der steuerliche Einstandskurs hat aber nichts mit dem Wert bei der Umbuchung zu tun. Letzterer sollte in der Transaktion in PP eingegeben, der steuerliche Einstandskurs wird in PP nicht erfasst.

Okay aber erläutert mir mal bitte warum ich das tun sollte? Würde PP nicht dann falsche Gewinne/Verluste ausweisen? Prinzipiell müsste ich ja auch gar nicht meine alten Depots führen sondern könnte immer nur ein Depot „Mein Portfolio“ haben und dann nur die Referenzkonten wechseln.

Also verstehe noch nicht den Sinn, warum ich beim Übertrag (also Depotwechsel) andere Kurse angeben sollte. Helft mir mal bitte den Sinn dahinter zu verstehen. :slight_smile:

Bitte sieh Dir die Informationen in den bestehenden Themen an, z.B.

3 Like