Rendite (IZF) von Gesamtportfolio niedriger als Einzelposition

Hallo zusammen,

Ich habe grade ein “Fragezeichen” über dem Kopf und vielleicht kann mir jemand helfen.
Ich habe mir ein Performance Dashboard zusammengebaut, was mein Gesamtportfolio, meine Aktien und meine ETF Landschaft aufzeigt.

Wenn ich einen größeren Zeitraum betrachte (z.b. in meinem Fall seit 2015), dann habe ich beim Internen Zinsfuß folgendes “erwirtschaftet”:

  • Aktien (seit 2015): 12,75%
  • ETF (erst seit 2021!) 11,55%
  • Gesamtportfolio 8,42%

Nun zum “Fragezeichen”. Wie kann der IZF im Gesamtportfolio kleiner sein, als der mit den Einzelpositionen. Wenn ich 12,75% bei den Aktien (über 6 Jahre hinweg) gemacht habe und bei den ETFs ebenfalls 12% (aufgerundet)… müsste der IZF beim Gesamtportfolio dann nicht ebenfalls um die 12% liegen?

Ich dachte immer bisher, das liegt an den Währungsdifferenzen. Das kann aber nicht sein, da aktuell der Dollar (einzige Währung die ich handle) nahezu identisch zu meinem durchschnittlichen Tauschkurs ist. Somit dürfte das also nicht ins Gewicht fallen.

Liegt es vielleicht daran, dass der IZF von meinen ETFs bei der Berechnung für das Gesamtportfolio über die Gesamtlaufzeit gestreckt wird? also 12% über 6 Jahre = 2% und dann mit den 12% aus dem Aktiengeschäft zusammengerechnet wird?
Aber das wäre doch falsch, oder?
Oder beinhaltet das Gesamtportfolio Kosten, welches die Einzelpositionen (ETF & Aktien) nicht enthalten?

Vielleicht kann mir jemand helfen.

Viele Grüße
Carsten

Das ist möglich, wird dir aber keiner sagen können, ohne dass du uns mitteilst, welchen Filter/Klassifikation du für die Einzelpositionen gewählt hast.

Meine Vermutung wäre, dass du noch gewisse Cash Positionen hast, die den IZF des Gesamtportfolios drücken.

1 Like

Also, alle Einzelpositionen die ich je gehandelt habe, habe ich in die Wertpapierart Aktie oder ETF (und deren Unterordner) verteilt.
In dem Performance Dashboard beziehe ich mich dann auf die beiden Wertpapierarten.

Sprich, das einzige was nicht in diesen Kategorien ist, ist tatsächlich das “Bargeld” (bzw Wertpapierart Währung). Dies ist aber immer “verschwindend” gering, da ich Bargeld dort nur kurz halte.
Aktuell 0,13% am Gesamtportfolio.
Nichts desto trotz habe ich mir auch mal den IZF für die Währung berechnen lassen. Jetzt ergibt sich folgendes Bild:

  • Aktien 12,75%
  • ETF 11,55%
  • Währung -0,32%
  • Gesamtportfolio 8,42%

Wenn ich mir das im YTD anschaue, dann ist es sogar noch komischer. Dann liegen alle 3 Wertpapierarten (Aktien/ETF & Währung) über dem des Gesamt-Depots.