Robo-Advisor-Portfolio in PP

Wenn ich sie auf ein Depotkonto lege, werden diese Provisionen bei der Wertentwicklung des Wertpapierdepots (für das ich die Provisionen zahle) nicht berücksichtigt.

Die zweite Alternative, die interessanter ist, funktioniert bei mir leider nicht. In dem Sinne, dass ich keine “leere” Transaktion eingeben kann, d.h. mit dem “–” für ein Wertpapierdepot.

Habe ich das falsch interpretiert?

Es ist ein und der selbe Ansatz, da auch in der Realität ein Depot keine Gebühr per se kennt. Daher auch das Verrechnungskonto.