SMA in Vermögensaufstellung


#1

Hallo,
Ich hätte mal eine Frage.
Wäre es möglich das der aktuelle Wert von SMA 200 bei der Vermögensaufstellung als Spalte anzeigbar gemacht wird.
Die Daten müssten eigentlich da sein. Weil im Diagramm wird dieser ja schon angezeigt.
LG. Elisabeth


#2

Hallo Elisabeth,

machbar wäre es theoretisch, aber was hätte dies für ein Mehrwert für dich bzw. Portfolio Performance bzw. was möchtest du damit anfangen? Und da wir gerade dabei sind, warum nur den 200er?


#3

Hallo Rags,

da ich für die Verlustbegrezung, für mich à la 200-Tage-Linen Strategie den 200 Tage Mittelwert als Stop Signal / Verkaufssignal werte, wenn sie nach unten durchkreuzt wird.
Für mich persönlich wäre der Mehrwert, dass ich die exportierten Daten (Ich sammle alle meine Infos zu den Aktien in Portfolio Performance), wenn es in einem Feld steht, dann auch auswerten kann inkl. Abstand von Kurs und SMA200.


#4

Du schreibst etwas von exportierten Daten?
Exportierst du die Daten als CSV um sie dann in einer Tabellenkalkulation zu bearbeiten und auszuwerten?


#5

Genau, ich exportiere die Daten Regelmässig als CSV und verarbeite sie dann in einer Tabellenkalkulation automatisiert (Import per Macro) weiter. Dadurch kann ich dann die aktuellen Kurse schnell für meine Auswertungen / Bewertungen verwenden.


#6

Wenn du Google Tables verwendest, könntest du dir den SMA mit einer Google Finance Query berechnen.


#7

Danke für den Input. Ich verwende leider nicht google Tables. Das hat mich aber nun auf eine andere Idee gebracht. Ich hab mir nun in Excel ein Makro gebastelt, das eine API Abfrage bei Alpha Vantage macht.


#8

In der Grafik der Wertpapieransicht läßt sich der SMA anzeigen.
Hilft Dir das vielleicht auch weiter?


#9

@ Florian. die Funktion kenn ich und ist informativ. Leider kann ich so nur die Daten manuell auswerten, beim Blick auf die Grafik, und hab keine Daten, wie es im Vergleich zu den anderen Titel.
Ich möchte die Daten in einem Feld haben um diese in meinem Excel auswerten zu können. LG


#10

Hast Du die Kursdaten in Excel? Könntest Du nicht den SMA200 dann selber berechnen?

Ansonsten: würde es helfen, wenn man die Diagrammdaten exportieren könnte? Ich könnte mir vorstellen, da hinter dem Zahnrädchen einen entsprechenden Export zu hinterlegen.