Sparplan für einfache Sparkonten


#1

Hi!

Auf mein Bausparvertrag laufen monatlich gleichmäßige Beträge ein. Bis jetzt pflege ich diesen Betrag fleißig mit der Hand ein. Da ich leider keinen Sparplan dafür in PP anlegen kann. Momentan können nur Wertpapier-basierte Sparpläne angelegt werden. Das gleiche gilt für Tagesgeldkonten, usw.

Gibt es einen Trick, wie ich es aktuell anderes gestalten könnte?

Ciao Stefan


#2

Hallo Stefan,
du kannst dir z.B. in EXCEL schnell eine Tabelle mit den geplanten Einzahlungen, Zinsen, Datum etc. erstellen und diese als CSV speichern und in PP importieren.

Viele Grüße aus dem Süden
Thomas


#3

Hallo Thomas,

danke für deinen Tipp. Der Import per CSV habe ich für die historischen Umsätze des Bausparers (BS) bereits genutzt. Das klappt auch tadellos.

Mir geht es eher um meine zukünftige Einzahlungen auf das BS. Diese würde ich gern zeitnah immer zur Wertdarstellung in PP bringen. Momentan heißt das allerdings, dass ich jeden Monat händisch eine Einlage für das BS-Konto anlegen muss.

Für die Depots nutze ich die Sparplan-Funktion von PP schon. Der Wizard benötigt jedoch zwingend ein Wertpapier, als Eingabeparameter. Ein Wertpapier liegt bei einem Bausparer jedoch nicht vor. Meiner Ansicht könnte der Wizard mit vertretbaren Aufwand erweitert werden, sodass die Sparplan-Funktion auch für normale Konten, wie Tagesgeld bzw. meinem Bausparkonto genutzt werden kann.


#4

Hallo Stefan,
bevor ich mich auf das besonnen habe was PP wirklich gut kann habe ich auch alle möglichen Asset-Klassen in PP eingepflegt - ich bin davon aber wieder abgekommen! Ich habe z.B. eine private Rentenversicherung, die über 41 Jahre bis zu ihrer Auszahlung läuft. Diese habe ich damals in EXCEL durchgerechnet und die jährliche Einzahlung und Zins bis ins Jahr 2036 in PP importiert. Das funktioniert ohne Probleme. Auch beim Bausparen ändert sich ja während der Laufzeit nicht viel, die Einzahlungen und der Zinsfuß bleiben konstant. In der Konten-Anzeige steht dann zwar der Endbetrag, in der Vermögensaufstellung wird der aktuelle Wert angezeigt. Ich konnte damit leben.


#5

Dein Lösungsvorschlag funktioniert. Ich bedanke mich für deine Empfehlung an dieser Stelle. :slight_smile:


#6

:astonished: Und die Werte bis 2036 machen keine Probleme?!? Interessant.

Ich könnte mir vorstellen, wenn Du einen Zeitraum wie “Jahr 2017” auswählst - das wird ja als 31.12.2016 bis 31.12.2017 umgesetzt - dass Du dann auch zukünftige Zahlungen siehst. Ansonsten ist das Endedatum ja meinst heute - dann werden die wohl nicht betrachtet.