Unterschiede der Performance von Depot vs. Depot+Konto bei Dividende

Hallo Zusammen,

bin heute auf folgendes Problem gestoßen:

Unter Berichte --> Performance --> Diagramm kann man ein Depot ODER das Depot + Referenzkonto auswählen.

Bei meinem Beispieldepot sieht man nun, wenn eine Dividende ausgeschüttet wird (auf das Referenzkonto) und gleich wieder angelegt wird (mit einem Kauf), dass es nun einen deutlichen Unterschied zwischen der Performance Depot alleine und der Performance Depot + Konto gibt. Die Performance des Referenzkontos ist 0%.

Warum hat das Referenzkonto so einen Einfluss? Wird bei Depot + Konto die Dividende doppelt gezählt?

Hier ein paar Screenshots zum nachstellen der Problematik.

Depotumsätze:

Umsätze Referenzkonto:

Performance-Diagramm Depot alleine bzw. Depot + Konto:

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Thomas

Um die Diskussion hier weiter zu führen, habe ich ein kleines Beispiel erstellt.

2 Auffälligkeiten beim Buchen von Dividenden (einmal nur ausschüttende und einmal wiederangelegte) sind mir in PP aufgefallen und ich verstehe nicht, wo das Problem ist.

Ziel ist es, eine Anleitung zu haben wie man:

  1. Dividenden richtig bucht und wieder anlegt
  2. mit Dividenden umgeht, die nicht wieder angelegt werden,
    so dass die Performance und die Vermögensaufstellung stimmt.

Ausgewertet wird unter Berichte > Vermögensaufstellung > Diagramm und Berichte > Performance > Diagramm jeweils das Depot sowie das Depot + Referenzkonto.

Zu 1)
Nur wenn der Kauf einen Tag später erfolgt als die Dividendenbuchung auf dem Referenzkonto, dann stimmt die Performance Berechnung.
Ist der Kauf/Dividendenbuchung am selben Tag, scheint die Performance-Kurve vom Depot niedriger zu werden als die Kurve vom Depot + Referenzkonto.

Zu 2)
Bleibt die Dividende, die nicht wieder angelegt wird, auf dem Referenzkonto (> 0), so gehen die Performance-Kurven zw. Depot und Depot + Referenzkonto auseinander. Es scheint als würde die Dividende auf dem Referenzkonto die Performance vom Depot + Referenzkonto nach unten ziehen.
Erst wenn die Dividende entnommen wird (Konto = 0) sind die Performance-Kurven zw. Depot und Depot + Referenzkonto gleich. Allerdings fehlt dann in der Vermögensaufstellung beim Depot + Referenzkonto der Ertrag, also die Dividende (Klar, ist ja abgebucht worden).

Ich hänge mein Beispiel-Depot zum nachvollziehen an und hoffe, dass es hierfür eine Erklärung gibt.
Einfach mal das Datum des Kaufs von 09.06.2018 auf 10.06.2018 ändern bzw. eine Entnahme von 2000 € am 13.07.2018 vornehmen.

PortfolioPerformance.zip (7,4 KB)

Vielen Dank für’s Mithelfen.

Thomas

Ich vermute, hierbei handelt es sich um ein Problem mit der Reihenfolge, die PP nicht kennt und in diesem Fall falsch annimmt.

Hättest Du tatsächlich zuerst den Kauf durchgeführt und danach die Dividende erhalten, ist es korrekt, dass die Performance geringer ist, denn die (gleiche) Dividende hättest Du dann für einen größeren Bestand erhalten, d.h. die Performance, der Quotient ist geringer.

Ich würde empfehlen, die Dividende am Ex-Tag zu buchen. Dann ergibt es sich automatisch, dass die Reinvestition nach Dividendenzahlung stattfindet.

Das ist korrekt. Gleiche Begründung wie oben (diesmal aber korrekterweise): Der Bestand auf Depot+Konto ist höher als nur auf dem Depot. Die Rendite von Depot+Konto ist daher niedriger als vom Depot alleine, solange das Geld auf dem Konto nur rumliegt und keinen Zins bringt.