Warnmeldung vom Microsoft App Store beim Starten von PP

Hallo, beim Starten von PP meckert Windows 10 jedesmal, dass die App, die ich „installieren möchte, keine von Microsoft geprüfte App ist“.


Dies ist erst der Fall, seitdem ich von PP 32bit auf PP64bit umgestiegen bin. Ich weiss, dass ich die Überprüfung auf Microsoft App Store Apps generell auschalten kann, was ich aber nicht möchte.

Meine Fragen:

  1. Gibt es einen anderen Weg, diese Meldung zu umgehen?
  2. Warum wird das Starten von PP von Widows 10 als „Installationsvorgang“ betrachtet?

Vielen Dank.

Interessant was Microsoft sich alles einfallen lässt :wink:

Ich kann das Verhalten bei meinem Win10 in der 64er Version nicht nachvollziehen, habe jedoch PP nicht in den Windows Programm,Verzeichnis entpackt.
In welchem Verzeichnis hast du denn PP entpackt?

Hierzu kann derzeit nur Microsoft eine Aussage treffen. Es mag sein das sich in der PortfolioPerformance.exe ähnliche Routinen gibt die Microsoft das darauf hinweisen könnte.

Ich habe PP in C:\Program Files (x86)\Portfolio Performance\Portfolio\ entpackt.

Habe das mal in anderen Verzeichnissen ausprobiert, z.B. direkt auf C:\Portfolio Performance\Portfolio\ und im Benutzerverzeichnis, mit dem genau gleichen Ergebnis. Macht also keinen Unterschied.

Schade, hatte auf eine einfache Lösung gehofft.