Wie bilde ich die Servicegebühr des Depots ab?


#1

In meinem Depot fällt eine Servicegebür an.
Diesen Posten würde ich gerne einbuchen, um die genaue Performance meines Dopots zu ermitteln.
Da das Refernzkonto typischerweise keine Bestände ausweist, werden zur Deckung der Depotgebühren Anteile eins Fond in Höhe der Servicegebür verkauft. Im Buchungsposten werden die 19,00% Umsatzsteuer mit ausgewiesen, ich denke die können unberücksichtigt bleiben und ich buche nur den Bruttobetrag.


#2

Hallo Norbert,

damit die Bestände des Depots korrekt sind, musst Du die entsprechenden Fondsanteile per Verkauf ausbuchen. Danach hast Du ein Guthaben auf dem Konto, das Du per “Gebühren” wegbuchen kannst, dann entspricht auch das Konto wieder der Realität.

Sofern Du die Performance von Depot + Konto gemeinsam betrachtest, werden dann auch die Gebühren berücksichtigt.

Eine ganz andere Lösung wäre, zu einen Anbieter ohne Depotgebühr zu wechseln. Davon gibt es ja zahlreiche.

Viele Grüße
Thomas