Wie buchen? T-Aktie aus erster Tranche / Split und Verkauf

Hallo zusammen,

ich versuche alte Transaktionen, die ich in diversen XLS-Files habe in PP zu importieren. Bei den „einfachen“ Werten klappt das problemlos.

Aber jetzt hänge ich bei der T-Aktie aus 1996.
Da damals noch in DM abgerechnet wurde, habe ich den Kurs erstmal vor dem Import mit XLS in € umgerechnet. Das müsst korrekt sein, oder?

Aber dann komme ich nicht weiter …

Die Vermögensaufstellung für dieses Depot müsste eigentlich ohne Bestand sein, da ich keine T-Aktie mehr besitze.

Das sind die Umsätze:

Ich weiß auch nicht woher die 3 Aktien kommen? Gab es da einen Treuebonus?
Wie kann ich das korrigieren?

„Bonus für Aktionärstreue. Im Oktober 1999 wur-
den auf Basis des Aktionärsstatus vom 30. Septem-
ber die Treueaktien aus dem ersten Börsengang im
November 1996 zugeteilt. Von den damals zu den
entsprechenden Konditionen an Privatanleger aus-
gegebenen T-Aktien lagen zu dem genannten Stich-
tag noch rund 44 Prozent in den Depots der Aktio-
näre. Einschließlich der Ausgabe an die Teilnehmer
des Mitarbeiter-Beteiligungsprogramms konnten
daher im Oktober 1999 rund 12,5 Millionen Treu-
eaktien auf rund 850 000 Depots verteilt werden.“

Die 3 Aktien müssten Treueaktien sein, für die 30 Stück (10 zu 1) die Du noch aus dem ersten Börsengang hattest.

Du müsstest selbst noch mal schauen wie das mit den Bezugsrechten gelaufen ist, ggf. musst du da noch eine Einlieferung der Bezugsrechte buchen, damit der Bestand dort passt.

Bei den 33 bzw. -33 der eigentlichen Aktie scheint es sich um zwei verschiedene Einträge in der Wertpapierliste zu handeln, die aber den selben Namen bekommen hat. Am besten du änderst den Namen eines doppelten Wertpapiers ab (z.B. „XXX“ anhängen) und editierst dann diejenige Buchung, in der diese Markierung auftaucht und wählst du das Wertpapier aus, welches erhalten bleiben soll. Anschließend kannst du das markierte doppelte Wertpapier in der Wertpapierliste wieder löschen.

Damit würden dann die 33 und die -33 saldiert und kein Bestand mehr angezeigt werden.

Die kompletten Unterlagen habe ich leider nicht mehr.
Offenbar habe ich das Depot auch von der Sparkasse zur Comdirekt übertragen, was es je ziemlich verworren macht. Und mir fällt noch ein, dass es wahrscheinlich zur Depoteröffnung bei CD auch noch 1 Gratis-T-Aktie gab, die ich jetzt auch noch halte …

Es gibt tatsächlich 3x Telekom - allerdings mit unterschiedlichen WKN:

WKN 879530

WKN: 555700

WKN 555750

Keine Ahnung was es mit dem Unterschied zwischen 555700 und 555750 auf sich hat. Heute scheint die Telekom unter der 555750 zu laufen und die 555700 findet man eher in Artikeln um die Jahrtausendwende.

Ändere einfach bei der Buchung mit der 555750 in das Wertpapier mit der 555700 ab und schon saldieren sich dort die +33 und die -33, alternativ genau anders rum indem du die vier anderen Buchungen auf 555750 änderst. Wobei es ja jetzt mit deiner Gratisaktie +34 wären und damit noch (richtigerweise?) +1 verbleiben würde.

Bezüglich der Bezugsrechte. Wenn du keine ordentliche Dokumentenlage mehr hast, ist dir hier schwer zu helfen. Entweder bastelst du dir eine passende Einlage oder du ignorierst die Bezugsrechte komplett. Der momentane Stand mit -50 von welchem Wertpapier auch immer, ist jedenfalls keine optimale Lösung :wink:

Die Deutsche Telekom wird ihre T-Aktien am 24. Jänner von der bisherigen Notierung als Inhaber-Papier auf Namensaktien umstellen. Damit werde der Beschluss der Telekom-Hauptversammlung vom Mai 1999 umgesetzt, teilte die Telekom am Mittwoch in Bonn mit. Die T-Aktie werde künftig an allen deutschen Börsen mit der neuen Wertpapier-Kennnummer 555750 gehandelt. Vom 17. bis 21. Jänner würden die Depotbanken die Daten für den Aufbau des Aktienbuches übermitteln, in das jeder Aktionär mit Namen, Adresse, Beruf und Zahl der Aktien eingetragen werde. Wer diese Eintragung nicht wünsche, könne statt dessen eine Depotbank angeben. Am 21. Jänner abends erlöschen den Angaben zufolge alle noch nicht ausgeführten Börsenaufträge, die auf die bisherigen Inhaber-Aktien und die zur Zeit gültige Wertpapier-Kennnummer 555700 lauten.

Ich möchte das Thema nochmal aufgreifen …

Wie bucht man am besten die Umstellung?
Wenn ich eine Einlieferung und gleichzeitige Auslieferung mache, zerhaut es ja die Performanceberechnung.

Außerdem gab es dazwischen noch ein paar Buchungen, die sich auf die Inhaberaktien beziehen.

gar nicht! mach doch einfach das, was @Joschilein oben geschrieben hat:

Die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien ist doch vollkommen wumpe. Du kannst dir ja eine Notiz machen, dass sich die WKN zum 24.01.2000 geändert hat.