Zertifikate, Optionsscheine und CFDs im PP

Hallo zusammen,
ich habe Depots bei captrader, consors und AdmiralMarkets. Dort handle ich derzeit mit Zertifikaten, Optionsscheinen und CFDs auf den DAX, Brent und div. andere. Später sollen auch noch Optionen und Aktien hinzukommen.

Muss man eigentlich immer zwingend erst ein Wertpapier anlegen, bevor man es seinem Depot hinzufügen kann? Ich suche mir quasi täglich andere Zertifikate auf den DAX oder Brent raus. Und die Liste würde echt umfangreich.

viele Grüße
Mary

Hallo Mary,

ja, so funktioniert PP.

Viel Spaß weiterhin

Hallo Mary,

für den Handel mit Optionen stand ich vor derselben Fragestellung.
Ich habe mir damit geholfen, das ich mir ein „generisches“ Wertpapier angelegt habe, auf das ich alle Optionsgeschäfte buche.
Ich habe dann halt keine aktuellen Kurse. Interessiert mich aber in PP auch nicht.
Mich interessiert nur, wie hoch sind meine Gewinne/Verluste aus Verkäufen/Käufen.
Welche Option (Basis WP, Strike, Verfall, …) steht dann bei der entsprechenden Buchung in den Kommentaren.

Ulrich

Ich handele bei u.a. mit Optionen und CFDs und würde gerne wissen, wie ich solche Trades am besten bei PP eintragen kann.
Ich habe jetzt z.B. ein Wertpapier DAX Sept18’20 11000 PUT erstellt, der Optionsschein hat einen Multiplikator von 5x kann ich den auch eintragen und automatisch berechnen lassen?
Danke für Eure Hilfe.

Hallo,
hat jemand schonmal Erfahrungen mit zufügen von Memory Express StepDown ST mit Airbag Zertifikaten bzw. ist dies generell überhaupt möglich bei Portfolio Performance?

In meinem Fall geht es um folgende Zertifikate:
WKN: DGE2KA , DGE2KC, DGE4Q2, DGE2MQ

Würde mich über Hilfe freuen!

Gruß Nicolas

Hallo,
ich bin neu hier im Forum, nutze PP aber schon nen Jahr.
In der Suche habe ich zu meinem Anliegen leider nichts gefunden oder falsch gesucht.
Ich würde gerne die Gewinne oder Verluste von Optionsscheinen zu der Prozentualen Abs. Perfomance der Aktien dazurechnen.
Konkretes Beispiel:
10 Paypal Aktien; Kursgewinn 60%

  • Erlös Optionsschein = 10 Paypal Aktien; Abs. % 110%

Meine erste Idee war das ich die passende Anzahl an Paypal Aktien einbuche und dann wieder verkaufe, damit dann das Konto stimmt lösche ich den Otionsschein. Dann fehlt mir aber wieder die Perfomance des Otionsscheins.
Habt ihr eine Idee wie ich das sauber abbilden kann.

Grüße

Hi zusammen, bin auch neu hier und wollte zu aller Erst mal mein Lob aussprechen ! Wirklich Klasse, welche Funktionen bisher bereitgestellt werden!!!

Derzeit habe ich das Problem, dass ich meine Buchungen Rückwirkend erfasst habe und bis dahin hat auch alles geklappt. Allerdings habe ich mehrere Optionsscheine besessen, diese können Stand jetzt nur mit Ein, bzw. Ausbuchung gehandhabt werden oder ich mache einen Aktien Zukauf bzw. Verkauf bei Verlust. Das Problem ist jedoch, dass dadurch die Monatsrendite extrem verfälscht wird ! Geschweige denn die Jahresrendite …

Das Performance Diagramm sieht auch Grausam aus.
Könntet Ihr mir hierzu einen Tipp geben? Bzw. was passiert wenn Optionsscheine auslaufen?!

Vielen Dank für die Hilfe.

Freundliche Grüße
Kevin

Ich will CFDs abbilden und habe hierfür pauschal ein Konto erstellt. Um einen Verlust halbwegs sinnvoll in der Statistik abzubilden, wären „Interest charge“ oder „Fees“ bei Rechtsklick auf das Konto nicht wirklich zielführend.
Daher wohl besser, ein Pseudo-Wertpapier anzulegen, und das dann mit Verlust zu verkaufen.
Einfacher und eleganter wäre es aber, wenn man bei Rechtsklick auf das Konto die Optionen „Kapitalgewinn…“ respektive „Kapitalverlust…“ zur Verfügung hätte.