Zinsen aus Anleihen


#1

Derzeit kann man offenbar nur Zinsen auf eines der angelegten Konten erfassen, nicht aber an eines der angelegten Wertpapiere hängen. Die Verknüpfung mit einem Wertpapier (z.B. eine Anleihe) kann man nur erreichen, wenn man die Zinszahlung als Dividende erfasst.

Grundsätzlich wäre es aber zu überlegen, zwischen Zinsen und Dividenden zu unterscheiden.

Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch, wie eigentlich mit Stückzinsen umgegangen werden soll, die man beim Kauf eine Anleihe bezahlen muss.


Dividenden und sonstige Erträge
Wertpapier erscheint nicht im Depot
Abbildung Marchzinsen bei Obligationenkauf
#2

Hallo emwebe,

in der Tat werden Anleihen momentan nicht von Portfolio Performance unterstützt. Es gibt hierzu auch ein Issue: https://github.com/buchen/portfolio/issues/177

Sorry, dass ich da keine besseren Nachrichten für Dich habe.

Viele Grüße
Thomas


Industrieanleihen - ohne Symbole bei Yahoo Financel
#3

Danke für den Hinweis. Kann man bei der Weiterentwicklung evtl. unterstützen?


#4

Anleihen werden noch nicht richtig unterstützt. Das ist ein grösseres Thema. Bisher habe ich noch nicht die Zeit gefunden mich da einzuarbeiten (und da ich selber noch keine Anleihen besitze, auch noch nicht die Notwendigkeit). Da ich gerade beruflich viel um die Ohren habe, kann ich auch gar nicht sagen wann ich dazu kommen werde. Frühestens wohl zwischen den Jahren…


#5

Ich wäre auch sehr dankbar, wenn dieses ansonsten ausgezeichnete Programm die Verarbeitung von Anleihen etwas erleichtern könnte. Es ist klar, dass eine komplette Integration von Anleihen sehr aufwändig ist. Aber vielleicht könnte man mit ein paar kleinen aber wichtigen Schritten beginnen. Z. B. hinsichtlich der Stückzinsen:

  1. Vorschlag
    Möchte man die Stückzinsen in der Maske “Kauf/Verkauf” beim Punkt "Belastung/Gutschrift"mit erfassen, gibt man hier aber dann den dirty Price an. Das verfälscht natürlich den eigentlichen Kauf/Verkaufskurs. Man bräuchte m. E. die Stückzinsen nicht gleich komplett automatisiert integrieren. Ich mache es im Augenblick so, dass ich beim Kauf die Stückzinsen als “Zinsbelastung” und beim Verkauf bzw. Auszahlung als “Zinsen” erfasse. Dabei fehlt aber eine Zuordnung zur jeweiligen Anleihe. Vielleicht wäre es mit wenig Aufwand möglich hier eine Zuordnungsmöglichkeit zu schaffen (auch für die turnusmäßigen z. B. halb/jährlichen Zinsen der Anleihe).
    2.Vorschlag
    Natürlich wäre es grundsätzlich noch besser, wenn man eine eigene Maske für Kauf/Verkauf von Anleihen programmieren könnte, in welcher Stückzinsen mit erfasst werden. Damit werden dann natürlich die Stückzinsen nicht tagesaktuell erfasst, sondern erst bei einer Transaktion oder Zinsausschüttung. Aber viele andere Progrmme machen das ja auch nicht und es wäre eine programmiertechnisch gesehen sicher einfache für den Anleger aber sehr wertvolle Hilfe. Weitere Verfeinerungen könnte man ja später Schritt für Schritt machen.

Aber nochmals Vielen Dank für dieses Super-Programm!


#6

Hallo Andreas,
ich wollte dir meine Hilfe beim Anleihenthema anbieten.
Ich habe beruflich mehrere Wertpapierabwicklungs- und handelsysteme konzipiert und in den ersten Jahren auch in Cobol implementiert. In der Zwischenzeit bin ich als Privatier im Ruhestand und lebe von meinen Assets. Da ich über kein anderes Einkommen verfüge und regelmässige Erträge benötige, halte ich 80% meiner Assets in Anleihen ca. 80 verschiedene Anleihen in 10 verschiedenen Währungen.

Ich finde Portfolio Performance ein tolle Software und ich glaube aus meiner Erfahrung heraus nicht, dass der Aufwand zur Unterstützung von Anleihen besonders hoch wäre. Ein paar zusätzlich Attribute bei den WP-Stammdaten und in der Transaktionserfassung, sowie ein paar chirurgisch platzierte if Statements in den Berechnungen.

Ich kann zwar auch etwas Java programmieren, sehe meine Stärken aber eher in der fachlichen Ausarbeitung (Erweiterung DB, Masken, Berechnungslogik) und dem Testen.

Wäre eine schöne Winterbeschäftigung und würde die Software enorm aufwerten.