Absolute Performance für Klassifikationen

Hallo zusammen,

da ich neu bin möchte ich kurz DANKE für dieses schöne Programm und auch das Forum sagen! Letzteres hat mir z.B. bei der Darstellung des Siemens Spin-Offs schon sehr geholfen.

Zu meiner Frage: ich habe meine Ansicht „Vermögensaufstellung“ nach Wertpapierart sortiert, also in meinem Fall Aktien, Aktienfonds und Währungen. Nun hätte ich gerne für die einzelnen Wertpapierarten die absolute Performance in %. Also das was für jedes Wertpapier angezeigt wird als Gesamtwert für jede Kategorie. Hab leider keine Möglichkeit gefunden diesen Wert abzubilden.

Viele Grüße

Hi antithesis, willkommen,

ich kann die absolute Performance in Prozent unter Vermögensaufstellung für selbst definierte Kategorien bzw. Assetklassen auch nicht anzeigen lassen.

Allerdings ist es möglich, unter Rendite / Volatilität die einzelnen Kategorien zu plotten und sich so als Alternative den IRR oder den TTWROR anzeigen zu lassen. Vielleicht genügen dir diese beiden Kennzahlen auch.

Viele Grüße
Blackfish

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Wie bilde ich korrekt einen Spin-off ab?

Hallo Blackfish,

Danke für das Willkommen und deine Antwort.

Habe mir sowohl TTWROR als auch IZF mal plotten lassen. Ich bin mir nicht ganz sicher woran es liegt, aber leider kann ich mit diesen Werten nicht wirklich viel anfangen. Die unterscheiden sich mitunter ganz erheblich von der tatsächlichen Rendite. Eventuell weil ich noch nicht lang genug investiert bin? Als Beispiel: ein kleiner Teil meines Portfolios besteht aus Kryptowährungen, die ich im März gekauft habe. Dort liege ich momentan ca. 27% im Plus (manuell gerechnet). Als IZF bekomme ich 86% angezeigt und als TTWROR sogar 118%. Die Werte für Aktien und Aktienfonds kommen schon etwas näher an die geometrische Durchschnittsrendite, aber auch die Werte wirken erstmal einigermaßen abstrakt. Bringt mich also nicht so richtig weiter.

Also weiterhin auf der Suche nach einem Prozentwert für die geometrische Durchschnittsrendite oder noch besser die absolute Performance. Die Werte in EUR werden ja interessanterweise angezeigt, nur die Spalte für % ist leer.

Viele Grüße, antithesis

Hallo antithesis,

Die erste Frage wäre, wie hast du denn gerechnet? Marktwert/Kaufkosten-1?
Guck mal hier in diesem Thread, da sind die beiden Werte gut erklärt: Wie ist meine Rendite? Was ist der Unterschied zwischen internem Zinsfuß und True Time-Weighted Rate of Return?

Der höhere IZF erklärt sich ganz einfach dadurch, dass der IZF immer in % pro Jahr angegeben ist. Da der März noch kein Jahr her ist, hast du annualisiert eben die höhere Rendite. Was den Unterschied zum TTWROR angeht kann ich jetzt nur spekulieren. Hast du zwischendurch noch weitere Käufe getätigt? Alternativ sind falsche Zeiträume oder die Auswahl der falschen Datenreihe „beliebte“ Fehlerquellen

Genau, Marktwert/Kaufkosten-1 war meine Rechnung.

Habe mir den von dir verlinkten Beitrag mal angeschaut. Meine erste Frage wäre jetzt: wenn ich insgesamt erst seit März investiert bin, wieviel bringen mir die Kennzahlen IZF und TTWROR? Eigentlich ist ja durchweg von „Anfang des Jahres“ die Rede.
Zu den Werten an sich: das sind ja, nach meinem Verständnis, eher Kennzahlen als wirkliche Renditewerte, da sie auch „was-wäre-wenn“ enthalten. Finde ich an sich sehr spannend, aber ist gerade nicht das, was ich suche. So hab ich z.B. für meine Sixt Aktien einen IZF von 229% bei einer absoluten Rendite von ~100%.
TTWROR scheint mir schon aussagekräftiger zu sein für meine Zwecke. Eventuell „zerschießt“ mir der Siemens Spin-Off da etwas den Wert bei den Aktien. Aktienfonds passt schon genauer, wobei ich nicht nachvollziehen kann warum ich, trotz insgesamt höherer Rendite, unter dem MSCI World liege, den ich als Benchmark gewählt habe und auch anteilig im Depot habe. Bei den Währungen passt der Wert wiederum so gar nicht. Alle Werte sind da komplett plausibel, aber der TTWROR wie schon geschrieben jenseits von Gut und Böse. Sowohl in der Vermögensaufstellung, als auch in der „Rendite / Volatilität“ Anzeige.

Also im Endeffekt alles nice to have, aber eine absolute Performance in % hätte ich trotzdem gerne :grinning:

edit: um genau zu sein passt der Wert nur bei Bitcoin nicht, bei Ethereum passt er. Wo kommen nur die 96,04% her? :thinking: eigentlich sollten es doch, wie bei der absoluten Performance, 17,63% sein!?

Offensichtlich hast du Ethereum nur einmal gekauft und seither liegen gelassen, während du bei Bitcoin mehr getan hast.

Bei einer Einmalanlage sind alle drei Maße identisch (abgesehen davon, daß PP beim IZF annualisiert).

Das hängt immer von deiner Fragestellung ab. Der IZF beantwortet vereinfacht die Frage, „welchen Zinssatz müsste ein Tagesgeldkonto haben, damit meine Einzahlungen genau meinen Endwert gebracht hätten?“. Hier kannst du mit gutem market-timing also die score pushen.
Der TTWROR beantwortet die Frage, „wie hat sich mein Portfolio im Vergleich zu einem anderen entwickelt?“. Hier wird also lediglich der „Kursverlauf“ der Bestandteile verfolgt. Damit kannst du verfolgen, ob du auf die „richtigen“ assets gesetzt hast.

Ist deine Frage aber, „wie doll bin ich denn im Plus?“, dann wäre tatsächlich die Absolute Performance die richtige Kennzahl. Die gibt es nicht als Widget, da müsstest du das Delta und das Investierte Kapital betrachten und dir den Wert selber ausrechnen.

wegen Bitcoin hat chirlu je gerade geantwortet :slight_smile:

1 Like

ja, wäre eine Erklärung, ist aber nicht so :slight_smile: beides einmalige Käufe kurz nacheinander und auch dementsprechend gebucht.

edit: ohaaaa, ich hab den Fehler. Zur Eröffnung des Krypto-Wallets gab es 5 € in Form von BTC geschenkt, die ich als Einlieferung gebucht hatte. Und diese 5 € haben den TTWROR von 17 auf 96% gepusht. Auch nicht schlecht…

Okay, danke :slight_smile: dann rechne ich wohl manuell und hoffe dass irgendwann der Prozentwert in der Vermögensaufstellung eingepflegt wird.