Buchungsdatum vs Valutadatum


#1

Bei Transaktionen wird immer vom Datum gesprochen. Dazu habe ich folgende Fragen:

  1. Ist in Portfolio Performance die Möglichkeit vorgesehen, nach Buchungsdatum und Valutadatum zu unterscheiden?
  2. Welches Datum verwendet Ihr für Transaktionen (z. B. Aktienverkäufe)? Buchungsdatum (= Datum der Orderausführung) oder Valutadatum (= Datum, an dem der Erlös auf dem Referenzkonto eingeht)?
  3. Oder ist das Ganze eigentlich irrelevant für die von Portfolio Performance gemachten Berechnungen und Reports?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe und Gedanken!

Viele Grüße
Thomas


Import fehlerhaft bei Cortal Consors
:mega: Umfrage: Importieren der PDF's - Dividenden - Buchungsdatum vs Valutadatum
Buchung von Dividenden am Ex-Tag oder bei Gutschrift
#2

zu 1.: Nein, die Möglichkeit gibt es nicht. Es gibt nur ein Datum pro Buchung.
zu 2.: Ich verwende das Buchungsdatum. Damit ist der Zeitpunkt für den Wertpapierkauf/-verkauf korrekt und die Performance für das Wertpapier wird korrekt berechnet. Die Wertstellung auf dem Verrechnungskonto ist (leicht) falsch. Aber die Performance des Verrechnungskontos interessiert mich nicht so sehr.
zu 3.: Bis auf die zeitliche Verschiebung hat das keinen Einfluss und selbst die zeitliche Verschiebung kann man ggf. ignorieren, wenn man ohnehin längere Zeiträume betrachtet.

Wenn Du es ganz genau machen willst, kannst Du in PP auch zwei Buchungen (also z.B. Einlieferung und Entnahme statt Kauf) anlegen und damit beide Daten korrekt abbilden. Aufwand ist aber den Nutzen m.E. nicht wirklich wert.


#3

@Thomas Dann ist Lösung 2 auch für mich die sinnvollste. Danke für Deine Antworten!


#4

Dies scheint nicht der Fall zu sein, wenn Abrechnungen der ING-Diba eingelesen werden. Bei mir wird dort ohne Ausnahme das Valutadatum und nicht das Ausführungsdatum der Order angegeben.


#5

Ich stimme @Thomas zu - man sollte das Buchungsdatum verwenden. Ich würde sagen, dass habe ich bei dem ING-Diba Importer falsch gemacht. Ich habe mir anfangs da nicht groß Gedanken gemacht und so ist der Code manchmal krumm und schief gewachsen. Ich habe es mir notiert, aber kurzfristig wird das leider nix.


#6

Dies scheint bei Wertpapierabrechnungen von OnVista ebenfalls so zu sein: Es wird immer das Valutadatum und nicht der Handelstag importiert.

Ich würde mich über eine Korrektur des Importers freuen, da eine händische Korrektur auf Dauer doch etwas nervig ist.


#7

So ist es mir beim Schreiben des DKB und Onvista Importers auch gegangen… Also wäre hier die klare Aussage, immer das Buchungsdatum auf dem Depot heranzuziehen?


Steuern bei PDF-Import von Dividenden richtig buchen
#8

Meinem Verständnis nach: ja. Denn es ist doch entscheidend, wann die Aktien in meinem Besitz übergehen und nicht, wann der entsprechende Betrag dafür von meinem Verrechnungskonto abgebucht wird.


#9

Da stimme ich zu. Bei den PDF Importer war ich auf meine eigene Art etwas schlampig… :smirk:


#10

Das heisst, wir dürfen mit einer Korrektur rechnen? :smirk:


#11

Für den DKB Importer hab ich es mal angepasst:


#12

…und auch für Onvista:


#13

Vielen Dank @ZfT2 für die beiden Änderungen. Die sind in Version 0.27.0 drin.


#14

@AndreasB, ich habe den ING-DiBa-Extractor überprüft und dort wird bereits nicht mehr das Valuta-Datum, sondern wie gewünscht der Ausführungstag und -zeitpunkt eingelesen, somit könnte man diesen Issue als vollständig gelöst markieren, da alle drei, DKB, Onvista, INGDiBa korrigiert zu sein scheinen.