Einstandskursberechnung

Erstmal vielen Dank für diese tolle Software und die Arbeit die da drin steckt.
Ich habe mein Portfolio Historie eingegeben und sehe bei einzelnen Wertpapieren einen falschen durchschnittlichen Einstandskurs. Ich finde den Fehler nicht. In der Wertpapieren, hier den Umsätzen, werden die korrekten Einkaufskurse angezeigt.
Woran kann das liegen?

Herzliche Grüsse
eh

Kannst Du hierfür ein Minimalbeispiel erstellen?

Siehe auch:

Ich habe ein Wertpapier 2007 gekauft. ( Wienerberger).
Habe 2009 zugekauft. Habe 2010 verkauft und später neu gekauft.
Der Einstandspreis wird falsch berechnet.

ich weiss nicht, ob das als Beispiel ausreicht…

mfg eh

Hast Du mal einen Blick in den verlinkten Beitrag geworfen? Ich finde in Deinem Beitrag leider keine der dort angesprochenen Informationen und daher reicht der als Beispiel auch nicht aus.

Hast Du bei Deiner Berechnung des Einstandskurses die FIFO-Regel beachtet?

Sorry. Der Einstandskurs, also der dann durchschnittliche Einstandskurs passt nicht.
Der Einstandspreis passt.

mfg eh

Danke. ich prüfe das nochmal und melde mich wieder.

mfg eh

Ist bei der Prüfung etwas rausgekommen?
Ich habe nämlich ein ähnliches Problem:
Wertpapier Bechtle BC8.DE
EInlieferung zu einem bestimmten Kurs, Einstandskurs wird richtig angezeigt. (37,86)
Kursakualisierung, Einstandskurs stimmt nicht mehr (58,05)

Sie dazu mein Beispielsportfolio und meine screenshots im Anhang PP_Fehler_Bechtle.zip (271,7 KB)

Hab ich irgendwo einen Denkfehler? Ich habe das Ganze jetzt wirklich auf eine Einlieferung zu einem Kurs (Kauf macht keinen Unterschied) reduziert und der Fehler tritt immer noch auf …

Vielleicht gibts ja ne Lösung?

Danke schon mal im Voraus

Viele Grüße

Dieter

siehe rechts oben - Berichtszeitraum

Hallo,
ist es möglich, dass ein Fehler bei der Berechnung des Einstandskurses vorliegt?
Habe das Tool heute zum ersten Mal eingerichtet und meine historischen Kaufdaten importiert - bis dahin waren alle Einstandskurse über verschiedene Käufe hinweg korrekt berechnet.
Im Anschluss habe ich einen erneuten Kauf eingetragen, der jedoch in meinen Augen nicht bei der Berechnung des aktuellen Einstandskurses berücksichtigt wird?


Ich habe den Einstandskurs wie folgt berechnet: Einstandspreis / Bestand
Dies ergibt bei mir 1,02€ und wird mir auch so bei meinem Broker (Traderepublic) angezeigt.

Danke im Voraus!

Halo apae89,

dein Screenshot gibt leider nicht Informationen zum Fehlerfinden her. Sind da vielleicht noch Gebühren mit im Spiel?

Viel Spaß weiterhin

Also, ich hab zumindest schon mal herausgefunden, dass der angezeigte Einstandspreis die Gebühren mit enthält. Lasse ich die Gebühren der einzelnen Aktienankäufe bei der Berechnung des Einstandskurses heraus, komme ich auf den anzeigten Wert von 1,01€.
Also:

  • Einstandskurs (ohne Gebühr)
  • Einstandspreis (inkl. Gebühr)

Zugehörige Umsätze:
image

Auf Grund der gleichen Benamung „Einstands…“ hätte ich erwartet, dass es auch einen direkten Bezug zwischen den angezeigten Werten gibt - finde ich daher etwas verwirrend. Vielleicht ist e aber auch so gewollt? :slight_smile:

Hallo Rolfi56,

PP arbeitet nach dem FIFO-Prinzip

VIel Spaß weiterhin

Hallo Zusammen, Wie berechnet PP den Einstandskurs über die Zeit? Mir ist aufgefallen, dass sich bei mir der Einstandskurs je nach dem eingestellten Auswertungszeitraum ändert. Dies obwohl in diesem Zeitraum keine Käufe getätigt wurden.

Beispiel:
Aktie XY wurde im Jahr 2019 zu verschiedenen Kursen gekauft. Im Jahr 2020 wurden keine Käufe oder Verkäufe dieser Aktie getätigt. Stelle ich den Zeitraum der Betrachtung nun von zwei Jahren auf das aktuelle verändert sich der Einstandskurs. Der Einstandskurs müsst doch gleich bleiben oder nicht?

Ich würde erwarten (ohne es getestet zu haben), daß der Einstandskurs dann der Kurs zu Jahresanfang ist. Alles, was vor dem Betrachtungszeitraum liegt, ist sozusagen nie passiert.

Hmm. In meinem Fall ist dies der Kurs vom 01.04.2020. Dies kann auch nur Zufall sein. Müsst es nicht so sein, dass sich der Einstandskurs nur aus Käufen und ggf aus den Verkäufen berechnet. Der Betrachtungszeitraum sollte da nicht hineinspielen. Meiner Meinung nach stimmt die Jahresperformace mit diesem Vorgehen nicht. Evtl Weiss jemand genaueres zur Berechnung.