Energiegewinner Anlagen

Bei Energie Gewinner gibt es die Möglichkeit Anleihen an Windrädern oder Solar Module zu erwerben. Ersteres ist wie eine klassische Anleihe letzteres erfordert einen einmaligen Invest und rund 20 Jahre variable Rendite bei der man Besitzer der Module ist wobei der Restwert nach 20 Jahren überschaubar sein wird.

Wie würdet ihr das in PP abbilden?

Hallo runningman84,

den Invest kannst du als Kauf verbuchen, die Rendite über Zinsen oder Dividende. Welches von beiden besser geeignet ist, können hier aber eher die Finanzspezialisten sagen.

Zum Restwert kommt man über Abschreibungen. Ich glaube, da lief hier im Forum schon einmal etwas. Die Spezialisten können dir bestimmt sagen, ob man die Abschreibungen über Kursverluste, Gebühren oder sonst etwas abbilden kann.

Viele Grüße

Stefan

Weißt du, was du für Berichte über deine Module bekommst? Also wie häufig (jährlich, quartalsweise, monatlich) und welche Infos dort enthalten sind (Ertrag, Abschreibung/Restwert…)?
Damit wird es vermutlich einfacher zum einen die Grundsatzentscheidung, ob man das Investment als Konto oder Wertpapier abbildet zu klären und andererseits welche Infos über welchen Buchungstyp (Zins/Dividende, Gebühren, Steuern, Zinsbelastung, Kurse) abbildet.

Evtl hilft Dir die Diskussion in diesem Beitrag auch weiter:

Ich habe nun ein kleines Programm geschrieben was die Wertentwicklung der Solar Module berechnet und als JSON importierbar macht:


Dabei gehe ich davon aus das nach Ende der Laufzeit das Modul einen Wert von 0 EUR hat. Verkaufsgewinne oder eine weitere Nutzungsmöglichkeit wäre dann ein zusätzlicher Gewinn.

Wenn ich nun die jährlichen Zahlungen als Dividende erfasse wird der interne Zinsfuss dann korrekt berechnet und ein Gewinn dargestellt?