Falscher Einstandskurs nach Kauf/Verkauf/Kauf in verschiedenen Depots

Hallo Zusammen,

vorab ein großes Lob an das PP-Team, ich liebe das Programm.

Aktuell habe ich aber ein Problem, was ich auch nach Suche hier im Forum nicht gelößt bekomme:

Unter „Berichte -> Wertpapiere“ wird mir ein zu niedriger Einstandskurs ausgegeben.

Konkret geht es um meine Shell-Aktien. Ich habe per Sparplan schon seit August 2019 Aktien gekauft, damals zu Kursen zwischen 23-28 €. Dies erfolgte über mein Depot bei der Consors Bank.

Nun habe ich am 18.03.2020 zum Kurs von 10,2 € eine größere Anzahl über mein Depot bei der DKB gekauft, und diese am 19.03.2020 zum Kurs von 10,872 € wieder verkauft.

Am 23.03.2020 habe ich dann wieder in meinem DKB-Depot zum Preis von 12,006 € gekauft.

Aktuell habe ich also nur Aktien in den beiden Depots, die für 12 € oder deutlich mehr gekauft wurden. Trozdem gibt mir PP als Einstandskurs 11,738€ aus.

Aus einem anderen Thema hier im Forum habe ich den Verdacht, dass PP beim Verkauf am 19.03. nach der FiFo-Regel „virtuell“ erst meine alten Aktien mit hohem Einstandskurs verkauft hat. Diese lagern aber in einem anderen Depot, sind also klar abgrenzbar zu den Aktien im DKB-Depot, welche ich im März gehandelt habe. Die verschiedenen Depots sind auch entsprechend bei PP eingepflegt.

Am Berichtszeitraum liegt es nicht.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann :wink:

Evtl. relevant: Teilverkäufe verfälschen Einstiegskurs

Danke, also wird FiFo depotübergreifend angewendet. Habe die Aktie jetzt mehrfach angelegt, also für jedes Depot. Jetzt stimmen die Daten. Ist nur leider insgesammt etwas unübersichtlicher.

Danke!

Dieses Thema wurde automatisch 30 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Nachrichten mehr erlaubt.