Falscher Einstandskurs nach Kauf/Verkauf/Kauf in verschiedenen Depots

Hallo Zusammen,

vorab ein großes Lob an das PP-Team, ich liebe das Programm.

Aktuell habe ich aber ein Problem, was ich auch nach Suche hier im Forum nicht gelößt bekomme:

Unter „Berichte -> Wertpapiere“ wird mir ein zu niedriger Einstandskurs ausgegeben.

Konkret geht es um meine Shell-Aktien. Ich habe per Sparplan schon seit August 2019 Aktien gekauft, damals zu Kursen zwischen 23-28 €. Dies erfolgte über mein Depot bei der Consors Bank.

Nun habe ich am 18.03.2020 zum Kurs von 10,2 € eine größere Anzahl über mein Depot bei der DKB gekauft, und diese am 19.03.2020 zum Kurs von 10,872 € wieder verkauft.

Am 23.03.2020 habe ich dann wieder in meinem DKB-Depot zum Preis von 12,006 € gekauft.

Aktuell habe ich also nur Aktien in den beiden Depots, die für 12 € oder deutlich mehr gekauft wurden. Trozdem gibt mir PP als Einstandskurs 11,738€ aus.

Aus einem anderen Thema hier im Forum habe ich den Verdacht, dass PP beim Verkauf am 19.03. nach der FiFo-Regel „virtuell“ erst meine alten Aktien mit hohem Einstandskurs verkauft hat. Diese lagern aber in einem anderen Depot, sind also klar abgrenzbar zu den Aktien im DKB-Depot, welche ich im März gehandelt habe. Die verschiedenen Depots sind auch entsprechend bei PP eingepflegt.

Am Berichtszeitraum liegt es nicht.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann :wink:

Evtl. relevant: Teilverkäufe verfälschen Einstiegskurs

Danke, also wird FiFo depotübergreifend angewendet. Habe die Aktie jetzt mehrfach angelegt, also für jedes Depot. Jetzt stimmen die Daten. Ist nur leider insgesammt etwas unübersichtlicher.

Danke!