Gebühr wird bei Umbuchung in anderes Depot nicht übernommen

Hallo,

ich hoffe es ist verständlich was ich meine.

ich habe einen ETF in Depot 1 gekauft, dann in Depot 2 umgebucht. Die Gebühren wurden hierbei nicht mit übertragen.
Zwar kann ich im Depot 1 die Gebühren nachträglich herausnehmen.
Aber ich finde nichts, wie ich in Depot 2 die Gebühren für diesen ETF nachbuchen kann.

Habe ich da etwas übersehen?

Danke im Voraus Gruß Relaxo

Nicht so wirklich. Es gibt keine Gebühr, die irgendwie übernommen werden könnte. Die laufenden Gebühren bei einem ETF werden von der Fondsgesellschaft direkt aus dem Fondsvermögen genommen; das drückt sich nur darin aus, daß der Kurs geringfügig niedriger ist als er es ohne Gebühr wäre.

Ok, dann versuche ich es nochmals mit Bildern

Ablauf.

  1. Ich kaufe ein ETF über das Depotkonto, gebe die Gebühr an und als Gegenkonto Depot 1.
    Auf dem Konto werden 150 € belastet und für 149 € Anteile gekauft. So weit, so klar.

Im Depot 1 wird die Gebühr angezeigt , der Nettokaufwert und der Gesamtpreis. Soweit alles ok.
Das ist ja für die Auswertung wichtig. Die Erwerbsnebenkosten=Gebühren fließen ja in die Performance ein. In dem Sinne, dass die Gebühren beim effektiven Gewinn ja mitberücksichtigt werden müssen.

  1. Ich übertrage den ETF auf Depot 2. Dort erscheinen die Gebühren nicht.
    Das wäre aber vorteilhaft, da die Gebühren ja ein ein Wertpapier geknüpft sind und ich später bei der Auswertung wissen möchte, wie viel Gewinn dieses Papier gemacht hat. Aber halt inklusive Kosten.
    In diesem Fall sind die Kosten zwar auf dem (Geld)Konto gebucht, aber (im Depot) nicht mehr dem Papier zugeordnet. Die Gebühren verschwinden, wenn man das Papier umbucht.

Hier mal die Bilder:

Gebührenanzeige Depot 1

Gebührenanzeige Depot 2

Ist es jetzt verständlicher? Oder habe ich einen Gedankenfehler?

PS: Warum kann man keine Bilder von imgur einfügen??
Das ist doch Standard bei Linuxnutzern.

Dann solltest du dir die Auswertung für das Wertpapier ansehen. Das auf den Screenshots sind ja nur die rohen Buchungen.

Danke, schon klar. Das machte ich ja nur, damit ich es besser erklären kann.
Wie gesagt, die Gebühren erscheinen nicht im Einstandspreis.
Erscheint auch logisch, da die Gebühren in den (Um)Buchungen nicht erfasst. bzw. mitübertragen wurden. Genau das ist ja das “Problem”

Die Gebühren müssten dann aber mit umgebucht werden.
Es fehlt quasi beim Umbuchen die Verknüpfung des Papiers mit den “Gesamtdaten” Nettopreis + Gebühren = Gesamtpreis.
Übertragen wird nur der Nettopreis.
Dass sie aus dem Depotkonto (cash) nicht ausgebucht werden ist klar. Das wurde ja bezahlt und muss ich manuell umbuchen.

Da müssten 50 € stehen.

Zumindest ist das bei meinen Einzelaktien so, dass die Gebühren beim Einstandspreis dazu addiert werden.

Es ist einfach der falsche Ansatz, in der depotspezifischen Ansicht nach depotübergreifenden Informationen zu suchen. Geh in die globale Vermögensaufstellung, in die Wertpapier-Performance oder auch in die Trades, überall dort wird über alle Depots zusammengefaßt.

Danke. In der Gesamtübersicht - alle Depots - sind sie drin.

Ich verwalte 2 Depots von 2 verschiedenen Personen. Ok, dann geht es wohl nicht anders, als für jedes Depot eine eigene Datei anzulegen.

Würden die Gebühren mit übertragen werden, wäre das nicht notwendig. Aber ich sehe ein, dass diese Konstellation zu speziell uns selten ist und man schließlich nicht alle Eventualitäten beim Programmieren berücksichtigen kann.

Danke und Gruß Relaxo

Ich habe nochmal nachgedacht.
Ich halte es dennoch nicht für korrekt, wenn bei einer Umbuchung auf ein anderes Depotkonto dort die Gebühren nicht erscheinen. Denn dann stimmt der angezeigte Gesamtpreis nicht. Auch in der Depotübersicht will ich die korrekten Daten sehen und nicht nur über eine globale Aufstellung.

Auch bekomme ich eine Fehlermeldung. Ich habe ganz normal Umbuchung gewählt und von Depot 1 auf Depot2 umgebucht.
Fehlermeldung Bestand

Gebühren verbleiben wie auch in der Realität beim ursprünglichen Verrechnungskonto, oder erstattet dir dein Partner die Gebühren wenn du Aktien von dir auf sein Depot transferiert?

Ich verstehe zwar diese Argumentation nicht, aber nun gut.
Wenn du für jemandem etwas kaufst und dafür z. B. Überweisungsgebühren anfallen.
Schenkst du ihm dann diese Kosten? :wink:

Wenn ich etwas umbuche, dann buche ich das komplett um und nicht nur einen Teil.
Was genau ist verkehrt daran ein Wertpapier mit samt Gebühren umzubuchen?

Was bedeutet diese Fehlermeldung?

Du musst hier in der Sache selbst unterscheiden, wenn deine Bank Wertpspierbestände transferiert werden nur Stückzahl zum Einstsndskurs sprich nach Abzug der Gebühren. Genauso arbeitet PP beim Transfer.

Ich kann mich jetzt täuschen, aber PP rechnet mE Umlagerungen in der Zeitschrift morgens und Käufe Abends. Kann es sein das beide Buchungen am gleichen Tag stattfinden?

Danke.
Ja ich habe das am selben Tag umgebucht. Soll ich editieren und die Uhrzeit ändern?
Die Uhrzeit lasse ich nämlich immer unverändert.

Die Uhrzeit dient nur der Sortierung und hat keinen Einfluss auf die Berechnung. Verschiebe die Umlagerung um einen Tag.

1 Like