Im Kursdiagramm ist die Bezeichnung „Einstandspreis“ nicht korrekt

Hallo,

Im Kursdiagramm werden bei den Markierungen Einstandspreis (FIFO) und Einstandspreis (gleitender Durchschnitt) nicht die Einstandspreise, sondern die Einstandskurse/Kaufkurse angegeben.

Gekauft wurde 1 St. zum Kurs von 254 € = Einstandskurs, oder “Kaufkurs”.
Der Einstandspreis = ist definiert als “inkl. Transaktionskosten” = 261 €

Angezeigt wird als Linie Einstandspreis aber 254 €, statt 261 €.

Auch suboptimal ist die Farbgebung der Linien. FIFO und GLD ist nicht unterscheidbar.

Zu klären wäre:
Will man den Einstandspreis als Linie abbilden, oder den Einstandskurs/Kaufkurs?

Ich plädiere für den Einstandspreis.
Grund: Als optische Rückmeldung interessiert mich primär, ob ich bei einem Verkauf in der Gewinnzone bin.

Liegt die Linie des Einstandspreises über der Kurslinie sehe ich sofort, dass ich beim Verkauf Verlust machen würde. Liegt sie unter dem Kurs, mache ich Gewinne.

Alternativ kann man ja beide Linien anbieten.
Den Einstandsreis und den Einstandskurs, oder Kaufkurs.

Die Bezeichnung Einstandspreis ist jedenfalls falsch.

Ja ich weiß, danke, ist ja von mir.

Da mir gesagt wurde, dass ich einen spezielles Thema eröffnen soll, wenn ich Feature Wünsche habe und ich
das “alte” Thema zu umständlich fomuliert habe, und damit es die Entwickler es auch wahrnehmen, habe ich es umformuliert und plakativer betitelt.

EDIT: Langsam nervt es mich, dass da dauernd editiert wird. Warum stört denn jetzt schon wieder die Angabe des genauen Untermenüs “Markierungen”.

Hallo Heinz-Otto,

ich finde deine Meldung schon ganz in Ordnung. Natürlich muss die jetzt noch jemand auffassen und ändern … ich denke auch, dass es geändert gehört.

Ein paar Anmerkungen habe ich dennoch:

  • Ich glaube, PP macht durchgängig Gebrauch vom Terminus “Einstandskurs” und “Kaufkurs” gibt es nicht, deshalb würde ich den Begriff “Kaufkurs” auch nicht verwenden oder in einem Verbesserungsvorschlag mit einwerfen.
  • Der Begriff “Einstandspreis” ist der Beschaffungspreis des gesamten Auftrags (einschl. Steuern). Was du eigentlich möchtest, ist der “Einstandspreis pro Stück”. In deinem Beispiel oben ist das nur deshalb identisch zum “Einstandspreis”, da du es mit 1 Stück demonstrierst.
  • Zunächst geht es darum, dass der Name der existierenden Markierungslinie “Einstandspreis” umgeändert werden müsste in “Einstandskurs”. Ein zweiter Vorschlag könnte dann sein, eine weitere Markierung zu schaffen, die den “Einstandspreis pro Stück” einblendet, dann benötigt es auch kein Plädoyer und eine Diskussion, ob ein Preis in ein Kursdiagramm gehört sollte damit auch nicht aufkommen.

Leider muss es bei Änderungswünschen so genau sein, denn der Umsetzenden kennt ja deine Gedankengänge nicht … und die, die dich unterstützen könnten auch nicht

Mag sein, das kann ich nicht bestreiten. Im PP Programm selbst habe ich den Begriff noch nicht gesehen.

Wie es letztlich genannt wird ist mir egal, es soll sprachlich verständlich sein, was gemeint ist. Den Begriff Kaufkurs gibt es im Netz.

Was unterscheidet den Einstandskurs vom Kaufkurs?

https://www.zinsen-berechnen.de/info/kaufkurs.php

Der Kaufkurs ist der Kurs eines Wertpapiers, zu dem dieses aktuell gekauft werden kann oder gekauft wurde.

https://www.zinsen-berechnen.de/aktienanlage/kaufkurs-berechnen.php

Viele Begriffe und Bezeichnungen werden im Netz nicht einheitlich definiert. Für viele Begriffe gibt es in der dt. Sprache mehrere Worte. Wichtig ist, dass man weiß was gemeint ist und man sich auf eine Definition einigt.

Nein das hast du falsch verstanden. Es geht mir um die Bezeichnung.
Die korrekte Berechnung des Einstandspreises oder Einstandskurses soll durchaus bleiben.
Ich nahm das Beispiel mit nur einem Kauf, da es leichter nachzurechnen und deutlicher sichtbar ist, dass der Begriff falsch gewählt wurde. Es wird der Einstandskurs angezeigt und nicht der Einstandspreis.

Die Linie an sich stimmt, auch wenn man mehrere Käufe tätigte. Es wird der tatsächliche Einstandskurs ausgerechnet und angezeigt. Aber halt als Einstandspreis bezeichnet.

Beispiel wie mit 2 Käufen gerechnet wird:
1.) 3 St. zu 26,10 = 78,30
2.) 2 St. zu 58 = 58,00
78,3+58= 136,30 / 5 St. = 27,26.

Ich weiß zwar nicht, wie du das genau meinst.
Den Vorschlag beide Linien fakultativ anzubieten machte ich aus folgendem Grund:

Aktuell ist es ja wie folgt:
Wählt man die Ansichtsoption “Kursentwicklung”,
bleibt die Linie auch bei 2 Käufen in Höhe vom 1. Kurs, zu dem man gekauft hat. Es gibt also keinen Einstandskurs, sondern nur den FIFO Kurs.
Wird auch die Anzeige des Einstandskurses gewünscht, müsste auch das angepasst werden.

Wählt man die Ansichtsoption “Kursentwicklung zum Einstandspreis” wird der Einstandskurs angezeigt.
In dieser Option müsste demnach die Linie angepasst werden, damit der Einstandspreis angezeigt wird. Die Linie rutscht dann nach oben.

Wie einfach es ist, dies entsprechend zu programmieren kann ich nicht beurteilen.
Können nicht 2 verschiedene Linien angezeigt werden, muss man sich entscheiden, was das Kursdiagramm anzeigen soll. Einstandspreis oder Einstandskurs.

Daher kann es sein, dass man sich für eine Variante entscheiden muss.

Es kann ja sein dass es Leute gibt, die lieber das Verhältnis ihres Einstandskurses zum aktuellen Kurs angezeigt bekommen möchten. Aber selbst dann fehlt die Anzeigelinie für den Einstandskurs. Angezeigt wird nur der 1. Kurs, zu dem gekauft wurde.

Ich bevorzuge die optische Rückmeldung, ob ich in der Gewinn- oder Verlustzone bin, also die korrekte Anzeige von “Kursentwicklung zum Einstandspreis”.

Für Leute die keine Transaktionskosten zahlen ist es im Grude egal, welche Option sie wählen.

Hallo Heinz-Otto,

wir drehen uns hier im Kreis und durch deine langen Erklärungen verwässerst du dein eigenes Ziel.

  • Wir haben verstanden, dass die Markierung “Einstandspreis” “Einstandskurs” heißen müsste
  • Der “Einstandspreis” ist die Höhe der Aufwendungen eines Gesamtpaketes, “Einstandspreis pro Stück” wäre diese Aufwendung geteilt durch die Stückzahl. Da die Darstellung der Gesamtaufwendung in einem Kursdiagramm so gar keinen Sinn macht (stelle dir vor du kaufst für 10.000 EUR zum Kurs von 1 EUR), ist es sehr wohl der “Einstandspreis pro Stück” den du als Markierung möchtest

Und das ist es eben nicht, denn bei einem Kauf von 1 Stück ist der “Einstandspreis” identisch zu einem “Einstandspreis pro Stück” … was ja hier eines der Misverständnisse ist.

Genau das ist das, auf das ich dich hingewiesen habe, du dich aber nicht an die Definitionen von PP hälst.

  • Du bringst den Begriff “Kaufkurs” ins Spiel, den es in PP nicht gibt
  • Unterscheidest nicht zwischen “Einstandspreis” und “Einstandspreis pro Stück”

Ich wollte dir damit nur mitteilen, dass du in einem Verbesserungsvorschlag zwei Vörschläge formuliert hast, und, dass man die der Übersicht halber ruhig getrennt formulieren kann.

Ist das so?
Unbenannt

Viele Grüße

Ist das wirklich so?

Nach meiner Recherche käme ich zur Auffassung, dass der „Einstandspreis“ die „Anschaffungskosten auf das Stück“ gerechnet sind.
Siehe in Wikipedia „Einstandspreis“ unter Allgemeines, 1. bis 4. Satz.

Klickt man im 4. Satz auf „Anschaffungskosten“ steht hier wiederum unter Allgemeines, 2. Satz: …Anschaffungskosten ein Bewertungsmaßstab für erworbene materielle oder immaterielle Gegenstände.

Also meiner Meinung nach sollte man unter diesen drei Begrifflichkeiten unterscheiden: „Einstandskurs“, „Einstandspreis“ und „Anschaffungskosten“.

Aber nichtsdestotrotz und beim Thema zu bleiben. So wie es jetzt ist, stimmt entweder der Begriff zur Markierungslinie nicht bzw. die Rechenoperation zum Begriff.

Hallo km77,

ich beziehe mich nur auf die Terminologie, wie sie in PP verwendet wird. Ansonsten hast du natürlich Recht.